Webservice Logdateien bereinigen

Folgen
Print Friendly and PDF
Neuerung "Webservice Logdateien (Weblog) bereinigen" ab Version 23.2

Zusammenfassung und Erklärung

In den SorbaDaten werden im Ordner "weblog" die Austauschdaten der Apps und Webservice-Funktionen (APIs usw...) abgelegt.
Dieses Verzeichnis und die Dateien werden auch während der Ausführung vom mySORBA benutzt.
Danach sind sie noch für Nachvollziehbarkeitszwecke abgelegt.

Im Laufe der Zeit sammeln sich hier Daten an.

Ab mySORBA.Workspace Version 23.2 bereinigt der Webservice automatisch dieses Verzeichnis:

  • Die Detailjournale (DblibWebSrvc_ReturnValues.log & DblibWebSrvc_InputValues.log) nach 10 Tagen
  • Das Hauptjournal (DblibWebSrvc.log) nach 60 Tagen bereinigt.

Dabei wird auf das Dateidatum vom System gegangen, nicht auf die Dateibezeichnung (die Logs sind ja im Muster 2023_10_15_....log abgespeichert).

Wann Werden die Logdateien bereinigt?

Ohne angepassten Zyklus werden die Detailjournale nach 10 Tagen und das Hauptjournal nach 60 Tagen bereinigt.

Hierbei wird auch die Tageszeit berücksichtigt, wenn zum Beispiel das Journal am 01.09.2023 - 09:00 Uhr erstellt wurde, dann wird es erst am 11.09.2023 - 09:01 Uhr bereinigt (entfernt).

Bereinigungszyklus anpassen

Auf dem Server-Computer (da wo der WebService / dblibwebsrvc64.exe läuft) können im Installationsverzeichnis vom mySORBA in der DBENV.ini folgende Werte definiert werden:

  • WebLog_AllLogRetention=<Anzahl Tage>
  • WebLog_IOLogRetention=<Anzahl Tage>

Achtung

Definieren Sie mindestens einen Wert von einem 1 Tag (=1).

Starten Sie den WebService nach dieser Anpassung neu.

Neuerung "Webservice Logdateien (Weblog) bereinigen" ab Version 23.2
War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich