Office 365 Weiterleitung an vkdoc

Folgen
Print Friendly and PDF

Einrichtung der Weiterleitungsregel

 

Die Erkennung erfolgt über die registrierte Empfängeradresse, beispielsweise xxx@vkdoc.ch. Wenn jedoch Nachrichten als Weiterleitungen im System eingehen, wird die ursprüngliche Empfängeradresse, wie z.B. rechnungen@contoso.com, ebenfalls mit gesendet. Dies führt zu Verarbeitungsproblemen im System, da nicht klar ist, wer der eindeutige Empfänger ist.

 

Anleitung

Hier muss eine Regel direkt im E-Mail-Postfach erstellt werden, die die E-Mails an die Adresse xxx@vkdoc.ch weiterleitet.

1. Anmelden auf outlook.com 

2. Über Einstellungen - Regeln - Neue Regel hinzufügen

3. Regel wie Folgt definieren mit der korrekten vkdoc.ch E-Mail Adresse des Kunden

Freigegebenes Postfach

Achtung: Dies funktioniert nur wenn das Postfach für diesen Benutzer freigegeben wurde. Andernfalls lokale IT

Nach der Outlook Anmeldung kann das freigegebene Postfach geöffnet werden.
1.   Kontomanager - Weiteres Postfach öffnen

2. Freigegebenes Postfach eintragen und öffnen z.B.

 


Antispamrichtlinie

Achtung

Bei erfolglosem Test wird die Weiterleitungsregel wohlmöglich durch eine Antispmrichtlinie blockiert. Diese muss über den Microsoft Administrator im Security Center angepasst werden.

 

1. Login Microsoft Security Center 

2. E-Mail & Zusammenarbeit - Bedrohungsrichtlinie

3. Antispam

4. Schutzeinstellungen bearbeiten 

5. Ein - Weiterleitung ist aktiviert - Speichern

 

Anschliessend sollte die Weiterleitungsregel funktionieren.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich