Neue, eigene Felder, Popups erfassen und einfügen – DevisQuick

Folgen

In diesem Artikel geht es darum, eigene Felder und Popups zu erstellen.

Diese Anleitung ist geeignet für:
mySORBA, mySORBA.Light, mySORBA.Studenten ab Version 18.0.429
SORBA Workspace ab Version 16.0.388

Diese Anleitung ist nicht geeignet für:
mySORBA und alle SORBA Versionen bis 18.0.423

 

Unter Sorba Würfel > Programmverwaltung > Einstellungen Programme/DevisQuick/Drucklayout unter den entsprechenden Menüpunkten (Offert-Texte, Auftragsbestätigungs-Texte und Rechnungs-Texte) > KV/WV-Variablen ändern, können neue Felder eingefügt werden. Sie werden für jeden Ausdruck übernommen, müssen dementsprechend nur ein Mal erfasst werden.

Feldname ohne "RECH_ oder REF_" vorneanstehend werden automatisch ins Register Titelblatt übernommen.

Um ein eigenes Feld hinzuzufügen, einfach nach ganz unten fahren mit dem Cursor und im leeren Feld die Felddaten erfassen.

Es sind (je nach Feld) maximal 250 Zeichen verwendbar.
Popups haben maximal 30 Zeichen zur Verfügung.

Achtung

In diesem Fenster ist es wichtig, dass Sie die Daten sichern, bevor Sie das Fenster schliessen!

War dieser Beitrag hilfreich?
4 von 4 fanden dies hilfreich