Umstellung alter Lohn auf Lohn 3.0 - Merkblatt. – Lohnbuchhaltung

Abgesehen von den sonstigen Lohneinrichtungen die der Kunde sich wünscht, müssen folgende Punkte bei der Umstellung auf Lohn 3.0 beachtet werden:

1) Datensicherung erstellen

2) Umstellung auf Lohn 3.0 in den Allgemeinen Einstellungen (man muss sich im KFM befinden)

3) Einen Testlohnlauf mit einem oder mehreren Mitarbeiter erstellen der KTG, UVG usw... Abzug hat und im Lohnlauf kontrollieren ob dies angezeigt und richtig berechnet wird.

-> Falls es die Abzüge KTG- und UVGZ-Abzüge nicht rechnet, muss die Lohnartenzuteilung (siehe unten "KTG-Lohnartenzuteilung") angepasst werden. Fehlt dort der Code kann dieser hier manuell ergänzt werden. Zu diesem Code müssen die entpsrechenden Lohnarten erfasst sein. Wenn die KTG- und UVGZ-Abzüge stimmen, sollte nichts angepasst werden.

 

Hier als Beispiel die KTG:

4) Berechtigungen

Kontrollieren Sie bei einem Mitarbeiter der keine Berechtigung im Lohn hat, ob das immer noch so ist. Die Berechtigung für den Lohn wird via Benutzerverwaltung „SorbaSalair“ gemacht.

Früher konnte man diese Berechtigung nicht in der Benutzerverwaltung machen, sondern über die Rollen. Dies funktioniert dann nicht mehr.

Tipp
Hilfe zu den Versicherungsprofilen befinden sich in anderen Artikel.

 


Sie finden diesen Artikel auch unter folgenden Begriffen:

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.