Tagesrapport wird nicht ganz gedruckt

In der Druckmaske des Tagesrapportes gibt es verschiedene Komprimierungsmodi um einen Ausdruck auszugeben.

Der Komprimierungsmodus kann bei Vorgang, Personal, Lohnarten, Inventar und Material festgelegt werden. Komprimierungsmodi-Optionen mit der genannten Minimalanzahl bezieht sich immer auf die Minimalanzahl auf der linken Seite:


Beispiele Komprimierung bei Vorgang:
Ausgangslage


Keine Komprimierung:
Nur abgefüllte Einträge werden angezeigt (Minimalanzahl 16):

Keine Komprimierung. Minimalanzahl sicherstellen: Alle Zeilen werden gedruckt, auch nicht abgefüllte (Minimalanzahl 16):

Minimalanzahl nicht komprimieren. Danach volle Komprimierung: Diese Einstellung bezieht sich auf die Eingabe der Zahl in der Minimalanzahl. Hier zwei Beispiele mit 16 und 5:



Hier wurde die Minimalanzahl 16 eingegeben, die abgefüllten Werte liegen im definierten Bereich (16 Minimalanzahl):

Hier wurde bei der Minimalanzahl 5 definiert, die eingefüllten Werte der Zeilen ziehen sich aber auf 6 Zeilen. Das heisst die Minimalanzahl wird nicht komprimiert. (Vorgang 301 wird trotzdem aufgeführt, obwohl die Minimalanzahl auf 5 festgelegt wurde und 301 auf Zeile 6 steht):

Volle Komprimierung. Minimalanzahl sicherstellen: Zeilen werden zusammengezogen, somit sind keine leeren Einträge vorhanden, alle Zeilen (Minimalanzahl 16) werden ganz aufgezeigt:

Volle Komprimierung: Nur gefüllte Einträge werden gedruckt:

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen