Drucken nicht möglich – Tagesrapport

In der Druckmaske des Tagesrapportes gibt es verschiedene Komprimierungsmodi um einen Ausdruck auszugeben.

Der Komprimierungsmodus kann bei Vorgang, Personal, Lohnarten, Inventar und Material festgelegt werden. Komprimierungsmodi-Optionen mit der genannten Minimalanzahl bezieht sich immer auf die Minimalanzahl auf der linken Seite:


Beispiele Komprimierung bei Vorgang:
Ausgangslage


Keine Komprimierung:
Nur abgefüllte Einträge werden angezeigt (Minimalanzahl 16):

Keine Komprimierung. Minimalanzahl sicherstellen: Alle Zeilen werden gedruckt, auch nicht abgefüllte (Minimalanzahl 16):

Minimalanzahl nicht komprimieren. Danach volle Komprimierung: Diese Einstellung bezieht sich auf die Eingabe der Zahl in der Minimalanzahl. Hier zwei Beispiele mit 16 und 5:



Hier wurde die Minimalanzahl 16 eingegeben, die abgefüllten Werte liegen im definierten Bereich (16 Minimalanzahl):

Hier wurde bei der Minimalanzahl 5 definiert, die eingefüllten Werte der Zeilen ziehen sich aber auf 6 Zeilen. Das heisst die Minimalanzahl wird nicht komprimiert. (Vorgang 301 wird trotzdem aufgeführt, obwohl die Minimalanzahl auf 5 festgelegt wurde und 301 auf Zeile 6 steht):

Volle Komprimierung. Minimalanzahl sicherstellen: Zeilen werden zusammengezogen, somit sind keine leeren Einträge vorhanden, alle Zeilen (Minimalanzahl 16) werden ganz aufgezeigt:

Volle Komprimierung: Nur gefüllte Einträge werden gedruckt:

 


Sie finden diesen Artikel auch unter folgenden Begriffen:

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 1 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.