Monatslohn ist nicht identisch mit Lohndaten

Dies liegt am Ein-/Austrittsdatum des Mitarbeiters. 

Bei untermonatigen Ein-Austritt erfolgt automatisch eine Pro Rata Berechnung. 

Je nach Lohnarten-Konfiguration wird der Wert durch Anzahl Kalendertage des Monats oder kaufm. (30 Tage) dividiert. Danach mit Anzahl Kalendertage multipliziert. 

Beispiel: Tritt der Mitarbeiter am 04.09.2014 ein wird ihm nicht der ganze Lohn der in den Lohndaten hinterlegt ist ausgezahlt, der Lohn wird dann Pro Rata gerechnet. Heisst Lohn wird vom 04.09.2014 gerechnet und nicht vom 01.01.2014.

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen