Eintritt mitte Monat -> Stundenkarte/Stundensaldo ist beim Mitarbeiter im Minus

Ein Mitarbeiter ist mitte Monat eingetreten, auf seiner Stundenkarte werden Minusstunden ausgewiesen. Kann die Stundenkarte trotzdem abgeschlossen werden und wird der Lohn richtig berechnet?

Ja, wenn die Minusstunden den Zeitraum vor dem Eintritt des Mitarbeiters betrifft.

Die Stundenkarte berücksichtigt das Eintrittsdatum des Mitarbeiters nicht, es zeigt immer sämtliche Soll-Stunden, die aus dem Sollzeitenkalender hervorgehen.
In der Lohnabrechnung hingegen, wird das Eintrittsdatum des Mitarbeiters berücksichtigt.

Das bedeutet, dass in der Stundenkarte der Stundensaldo negativ sein kann aber in der Lohnabrechnung positiv (in der Lohnabrechnung wird das effektive Eintrittsdatum des Mitarbeiters berücksichtigt).

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen