Ferienanspruch kürzen bei längerer Abwesenheit des Mitarbeiters – Lohnbuchhaltung

Ist ein Mitarbeiter für längere Zeit abwesend, dürfen ihm anteilmässig die Ferien gekürzt werden (bitte beachten Sie hierzu die gesetzlichen Richtlinien). 

Für diese Ferienkürzung existiert keine Standard-Lohnart im Lohnarten-Stamm.

Definieren Sie für den entsprechenden Mitarbeiter ein neues "Gültigkeits"-Datum und tragen Sie den neuen Saldo Ferientage (resp. Ferienstunden bei entsprechenden Einrichtungen) manuell ein:

 


Sie finden diesen Artikel auch unter folgenden Begriffen:

 

War dieser Beitrag hilfreich?
2 von 2 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.