Kalkulierter Preis stimmt nicht, Offerte kalkulieren, Position kalkulieren

Wenn der kalkulierte Preis nicht stimmt kann dies unterschiedliche Gründe haben.
Mit folgendem vorgehen sollte die Ursache dafür gefunden werden können:

  1. Im Offertstamm prüfen ob die Kostenelemente der Analyse im verwendeten Schlüsselstamm gefunden werden konnten:

    Die Felder "Lief.-Nr." und "Lieferant/Haend" im Offertstamm einblenden, sollten sie es nicht bereits sein.

    Als erstes Indiz ob das verwendete Kostenelement im verwendeten Schlüsselstamm gefunden werden konnte ist, dass beide Felder ausgefüllt sind.
    Ist dies nicht der Fall, wurde das Kostenelement nicht im Schlüsselstamm gefunden und es wurde der Preis von der Analysedatei genommen.

    Der Preis der Analysedatei kann unter Umständen sehr alt sein, deshalb ist es wichtig, dass der Preis ab dem richtigen Schlüsselstamm geladen wird.

    In diesem Beispiel wurde kein Kostenelement gefunden:


    In diesem Beispiel wurden alle Kostenelemente gefunden:


    Wenn hier das Problem sein sollte, hilft möglicherweise dieser Artikel weiter:
    https://support.sorba.ch/hc/de/articles/202609501-Wie-kalkuliert-Sorba-Kalkulationsablauf

  2. Überprüfen ob möglicherweise das falsche "Preisbasis Jahr (Werkvertrag)" unter den Einstellungen vom Projekt eingegeben wurde.

  3. Wenn es nur bestimmte Leistungspositionen betrifft nachprüfen ob der Korrekte Analysetyp (Eigen1, Eigen2, SBV usw...) verwendet wurde.
    Dies kann man an der Titelleiste vom Kalkulationsfenster auf der Position nachschauen:



  4. Wenn der Preis ab Schlüsselstamm und auch die Korrekte Analyse verwendet wird, kann es auch am Zuschlag liegen.

    Wenn Sie das Projekt ab einer "Alten" Vorlage eröffnet haben, wird die Zuschlagstabelle ebenfalls mitkopiert.
    Die Zuschlagstabelle ist projektspezifisch und wird beim Kopieren mitkopiert.
    Der eingestellte Standard wird nur geladen, wenn man die Datei neu erstellt oder explizit den Standard lädt.

    Dies muss pro verwendeter Zuschlag gemacht werden:





    Tipp 1
    Für das Inventar gibt es den Menüpunkt "% AVS/RR/E+M", da ist möglicherweise die Tabelle auf "null". Dann werden natürlich die Inventarpreise abgerundet.


    Tipp 2
    Sollte der Standard-Zuschlag falsch sein, muss dieser unter der Programm-Verwaltung korrigiert werden.
    Es ist nicht möglich ab dem Projekt den Programm-Standart zu überschreiben oder auf ein anderes Projekt zu verteilen.
    Ausnahme ist der Zuschlag 2014, da geht dies.

  5. Möglicherweise ist die Zurechnungsarten-Tabelle falsch / alt oder leer.
    Dies kann bei kopierten oder eingelesenen Projekten der Fall sein.
    Diese kann, wie der Zuschlag, ab dem Standard geladen werden.

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen