Ressourcenplanung – Anleitung

In diesem Artikel geht es darum, …..

Diese Anleitung ist geeignet für:
mySORBA, mySORBA.Light, mySORBA.Studenten ab Version 18.0.429
SORBA Workspace ab Version 16.0.388

Diese Anleitung ist nicht geeignet für:
mySORBA, mySORBA.Light, mySORBA.Studenten Versionen bis 18.0.428
SORBA Workspace Versionen bis 16.0.387

Inhaltsverzeichnis

1. Stammdaten

1.1. Übersicht
1.2. Personalstamm
1.3. Lagerstamm
1.4. Baustellen
1.5. Vorgänge
1.6. Lohnarten

2. Funktionen in der Projektansicht

2.1. Register Start
2.2. Register Eigene Ansicht
2.3. Register Extras
2.4. Register Drucken
2.5. Navigatoren

3. Baustellen planen in der Projektansicht

3.1. Baustellenbalken einsetzen
3.2. Baustellenbalken fixieren
3.3. Nur terminierte Projekte anzeigen
3.4.Projekte filtern
3.5. Filter aufheben

4.1. Mitarbeiter den Projekten zuteilen

4.2. Absenzen planen
4.3. Verschieben von Personal
4.4. Fixieren von Personal

5. Geräte (Inventar) planen in der Projektansicht

5.1. Inventar den Projekten zuteilen
5.2. Verschieben von Inventar
5.3. Fixieren von Inventar

6. Vorgänge planen in der Projektansicht

6.1. Vorgänge den Projekten zuteilen
6.2. Verschieben Vorgangsbalken
6.3. Fixieren der Vorgänge
6.4. Arbeitsanweisungen

7. Funktionen in der Ressourcenansicht

7.1. Register Start
7.2. Register Eigene Ansichten
7.3. Register Extras
7.4. Register Drucken
7.5. Navigatioren

8. Mitarbeiter planen in der Ressourcenansicht

8.1. Projekte den Mitarbeitern zuteilen
8.2. Absenzen planen
8.3. Verschieben von Projekten auf andere Mitarbeiter
8.4. Fixieren der Projekte  auf dem Mitarbeiter

9. Geräte (Inventar) planen in der Ressourcenansicht

9.1. Projekte den Geräten zuteilen
9.2. Verschieben von Projekten auf andere Geräte
9.3. Fixieren der Projekte  auf dem Inventar

10. Arbeiten mit Filter

10.1. Baustellenfilter
10.2. Personalfilter
10.3. Inventarfilter

11. Arbeiten mit Personalgruppen

11.1. Grobplanung der Gruppen
11.2. Ändern / korrigieren der Gruppengrösse
11.3. Verschieben von Gruppen
11.4. Fixieren von Gruppen
11.5. Personal einfügen

12. Arbeiten mit Bereichen

12.1. Einfachzuteilung der Ressourcen auf die Bereiche
12.2. Mehrfachzuteilung der Ressourcen auf die Bereiche
12.3. Neue Bereiche erstellen

13. Arbeiten mit eigenen Ansichten

14. Abfragen

14.1. Baustellen ohne Personal
14.2. Personal ohne Baustelle
14.3. Inventar ohne Baustelle
14.4. Tageskonflikte

15. Drucken

16. Einstellungen

16.1. Einstellungen Projekte
16.2. Einstellungen Personal
16.3. Einstellungen Inventar
16.4. Einstellungen für die Projektinformationen im Tooltipp der Ressourcenansicht
16.5. Einstellungen zu den Bereichen
16.6. Allgemeine Einstellungen

17.  Häufig gestellte Fragen

Hier kann die Anleitung zum Modul Ressourcenplanung als PDF heruntergeladen werden: Anleitung Ressourcenplanung

1. Stammdaten

1.1. Übersicht

Die für die Ressourcenplaung verwendeten Daten sind in 5 Stämmen abgelegt:

Personalstamm

Folgende Daten müssen auf dem Personal zwingend erfasst werden:

Pers-Nr. (wird vom System vergeben)
Suchname
Vorname / Name
Lohnvereinbahrung                                                          M/S (Monats- / Stundenlöhner)
Std L-Art      100 (Lohnart produktiv)
Lohnansatz /h  Nachkalkulations-Satz

1.3. Lagerstamm

Folgende Daten müssen auf dem Inventar zwingend erfasst werden:

Int.(Inv)-Nr.
Text
Gerätebezeichnung

Gattung     I für Inventar
Einh      EinheitBruttopreis

1.4. Baustellen

Folgende Daten müssen zwingend erfasst sein:
Auftr.Nr.
Projektbeschrieb
Ausführung                                                                   (Das Projekt muss für die Planung auf                                           Ausführung gesetzt sein)

1.5. Vorgänge

Damit in der Planung mit den Vorgängen gearbeitet werden kann, muss mindestens ein Akkordvorgang erfasst sein. Regievorgänge werden in der Ressourcenplanung nicht angezeigt.

1.6. Lohnarten

Mindestens eine produktive Lohnart muss im Lohnartenstamm erfasst sein. Diese muss der Gruppe 1 angehören. Werden Absenzen auch geplant so sind diese Lohnarten der Gruppe 2 zuzuordnen.

2. Funktionen in der Projektansicht

Sie befinden sich im Modul Ressource in der Projektansicht.

2.1. Register Start

Bereiche
Verwendet man die Ressourcenplanung ohne Einstellungen vorzunehmen, werden den Projekten, den Mitarbeitern und dem Inventar automatisch Bereiche zugeordnet. Diese Bereiche (Temporäre, Baustellen, Inventar und Personal) sind beim Öffnen des Popups sichtbar und können per Mausklick aktiviert oder deaktiviert werden.
Die Bereiche dienen als primären Filter. Durch das Aktivieren oder das Deaktivieren der Bereiche werden die Daten im Kalender und im Navigator ein- und ausgeblendet.

Bereiche zuordnen
Mit dieser Funktion können Datensätze aus den verschiedenen Stämmen mit verschiedenen Bereichen kombiniert werden.

Ansichten
Über die Kalenderfunktionen „Monat“, „Woche“ und „Tag“ definiert der User die zu planende Zeiteinheit. Zusätzlich dienen diese Buttons als sekundärer Filter. Das heisst, in der Kalenderansicht werden nach Betätigung dieser Funktion, nur noch die aktuellen Baustellen (Projekte mit rotem Balken) angezeigt.

Ressourcen zeigen
Funktion um den Kalender nach Personal und Inventar anzuzeigen.

Heute
Mit der Funktion „Heute“ stellt sich der Kalender auf das heutige Datum ein.

Datum
Mit der Eingabe des Datums, springt der Cursor im Kalender auf den gewählten Tag.

Daten neu laden
Grundsätzlich werden alle Stämme beim Start des Programms aktualisiert. Ändert man während dem Betrieb die Stammdaten so können die Daten über die Funktion „Daten neu laden“ aktualisiert werden. Ausserdem sortieren sich die eingesetzten Ressourcen neu.

Filter aufheben
Setzt die Projekt- und Ansichtsfilter (Monat, Woche, Tag) ausser Kraft. Der Bereichsfilter bleibt erhalten.

Gattung
Über den Gattungsfilter lassen sich die Baustellenbalken, die Vorgänge, die Gruppen, das Personal und das Inventar einzeln oder kombiniert anzeigen.

Projekte
Öffnet die Projektliste. Hier können einzelne Projekte angewählt und in der Projektansicht angezeigt werden.

Baustelle ohne Personal
Abfrage der Projekte ohne geplantes Personal. Dabei ist der gewählte Bereich und die Position des Cursors massgebend.

2.2. Register Eigene Ansicht

Ansichten
Aufruf der selber zusammengestellten Ansichten.

Eigene Ansichten definieren
Aufruf der Tabelle, zur Definition eigener Ansichten.

2.3. Register Extras

Einstellungen
Hinter dieser Funktion liegen die globalen Einstellungen für das Modul Ressourcenplanung.

Felder definieren
Mit diesen Einstellungen definiert man, welche Felder aus den Stämmen im Modul angezeigt werden sollen.

Berechtigungen
Über die Berechtigungen lässt sich der Zugriff verschiedener Benutzer auf die Projekte steuern.

2.4. Register Drucken

Drucken
Funktionen für die Auswertung der Daten ins Excel.

2.5. Navigatoren

Suche
Volltextsuche für die Gattungen Personal, Inventar und die Vorgänge.

Personal
Im Navigator werden alle aktiven Mitarbeiter sowie die temporären Mitarbeiter angezeigt.
Grün:      Der Mitarbeiter ist auf dem mit dem Cursor markierten Tag,  korrekt geplant.
Rot:        Der Mitarbeiter ist auf dem mit dem Cursor markierten Tag doppelt verplant.
Schwarz: Der Mitarbeiter ist auf dem mit dem Cursor markierten Tag,  noch nicht verplant.

Inventar
Im Navigator werden alle aktiven Geräte angezeigt.
Grün:      Das Inventar ist auf dem mit dem Cursor markierten Tag,  korrekt geplant.
Rot:        Das Inventar ist auf dem mit dem Cursor markierten Tag doppelt verplant.
Schwarz: Das Inventar ist auf dem mit dem Cursor markierten Tag,  noch nicht verplant.

Vorgänge
Anzeige der projektspezifischen oder der Standardvorgänge.
Die Einstellung welche Vorgänge verwendet werden, befindet sich im Tagesrapport.

3. Baustellen planen in der Projektansicht

Sie befinden sich im Modul Ressourcenplanung in der Projektansicht. Die hier geplanten Mitarbeiter und Geräte (Inventar) sind auch in der Ressourcenansicht sichtbar. Über den Button „Ressourcen zeigen“ kann die Ansicht gewechselt werden.

 

Tipp

Im Kalender kann gesucht werden, indem man einfach den Suchbegriff eingibt.
Die Suche startet nach 2 Sekunden und bei gefundenem Treffer springt der Cursor auf die Position im Kalender.
Es sind auch Teilbegriffe möglich, zum Beispiel „Lohn“ eingeben und der Cursor springt auf „Lohnnebenkosten“.

3.1. Baustellenbalken einsetzen

Im Feld Bereich muss das Häckchen bei Baustellen gesetzt sein.

Die Monatsansicht wählen

Über die Funktion „Filter aufheben“ werden alle Projekte, welche den Status „Ausführung“ haben angezeigt.

Den Cursor auf den Starttag setzen und mit der rechten Maustaste die Funktion Baustellenbalken einfügen wählen.

Den eingefügten Balken mit der Maus auf die richtige Länge ziehen.

Variante: Mittels Doppelklick auf den eingefügten Baustellenbalken die Maske öffnen und hier über die Felder Von/Bis die Länge des Balkens angeben.

Wird ein Projekt in mehreren Abschnitten aufgeführt, so können beliebig viele Baustellenbalken eingefügt werden.

3.2. Baustellenbalken fixieren

Sind Start- und Enddatum definiert, kann der Baustellenbalken über rechte Maustaste und die Funktion „Fixieren“ festgehalten werden.

Die Fixierung kann entweder über die rechte Maustaste und der Funktion „Fixierung aufheben“ oder einem Doppelklick auf den Baustellenbalken und dem Entfernen des Haken „Fixiert“ aufgehoben werden.

3.3. Nur terminierte Projekte anzeigen

Damit nur die laufenden (geplanten) Projekte sichtbar sind, können diese mit den Funktionen „Monat“, „Woche“ und „Tag“ gefiltert werden. Der Starttag für die Ansicht wird durch die Cursorposition bestimmt.

Beispiel einer gefilterten Monatsansicht.

 

3.4.Projekte filtern

Mit der Funktion „Projekte“, die Projektliste aufrufen und mit einem Doppelklick die gewünschten Projekte selektionieren.

3.5. Filter aufheben

Mit der Funktion „Filter aufheben“ sind wieder alle Projekte mit Status „Ausführung“ sichtbar.

4. Mitarbeiter planen in der Projektansicht

Sie befinden sich im Modul Ressourcenplanung in der Projektansicht:

 

Tipp

Im Kalender kann gesucht werden, indem man einfach den Suchbegriff eingibt.
Die Suche startet nach 2 Sekunden und bei gefundenem Treffer springt der Cursor auf die Position im Kalender.
Es sind auch Teilbegriffe möglich, zum Beispiel „Lohn“ eingeben und der Cursor springt auf „Lohnnebenkosten“.

4.1. Mitarbeiter den Projekten zuteilen

Im Feld Bereich muss das Häckchen bei Baustellen und Personal gesetzt sein.

Den Cursor mit der Maus auf den Starttag für die Planung setzen und über die Funktonen „Monat“, „Woche“ oder „Tag“ den zu planenden Bereich wählen. Dabei sind nur noch die aktuellen Baustellen sichtbar.

Per Drag & Drop das Personal in die entsprechende Baustelle ziehen.

Nun entweder mit der Maus den Balken auf die gewünschte Länge ziehen…

… oder mit der rechten Maustaste die Funktion „Einfügen bis“ aufrufen.

Beim setzen des Personalbalkens werden die Wochenenden jeweils ausgelassen. Möchte man auch Samstage und Sonntage mit einplanen, ist das Personal per Drag and Drop auf den jeweiligen Tag zu ziehen.

Falsch gesetzte Personalbalken markiert man mit der Maus und entfernt diese mit der Delete – Taste.

Tipp

Sollen mehrere Einträge miteinander gelöscht werden, so können diese durch halten der Ctrl. – Taste plus anklicken mit der Maus markiert und mit der Delete – Taste entfernt werden.

4.2. Absenzen planen

Um Absenzen wie Ferien, Feiertage, etc. zu planen, werden die Mitarbeiter per Drag and Drop in die Zeile „Absenzen“ gezogen. Dabei wird die Absenzart abgefragt.

4.3. Verschieben von Personal

Um einen bereits geplanter Mitarbeiter auf ein anderes Projekt zu verschieben gibt es vier Varianten:

  1. Mitarbeiter mit Ctrl + Maus markieren, löschen und neu einfügen.
  2. Mitarbeiter mit Ctrl + Maus markieren und per Drag and Drop verschieben
  3. Mitarbeiter mit Ctrl + Maus markieren, mit der linken Maustaste anklicken und mit der Funktion „ Senden nach“ den Mitarbeiter verschieben.
  4. Mitarbeiter mit Ctrl + Maus markieren, mit der linken Maustaste anklicken und mit der Funktion „ Senden nach… (alle BST)“ den Mitarbeiter verschieben. Der Unterschied zur Funktion „Senden nach“ liegt darin, dass hier eine Suchfunktion zur Verfügung steht.

4.4. Fixieren von Personal

Wie bei den Projekten können auch fest geplante Personalien fixiert werden. Die Funktion „Fixieren“ sperrt das verschieben der bereits geplanten Mitarbeiter.
Mit der Kombination der Ctrl – Taste und der linken Maustaste die zu fixierenden Mitarbeiter anwählen. Danach mit der rechten Maustaste das Menu aufrufen und die Funktion „Fixieren“ aufrufen.

 

5. Geräte (Inventar) planen in der Projektansicht

Sie befinden sich im Modul Ressourcenplanung in der Projektansicht:

5.1. Inventar den Projekten zuteilen

Im Feld Bereich muss das Häckchen bei Baustellen und Inventar gesetzt sein.

Den Cursor mit der Maus auf den Starttag für die Planung setzen und über die Funktonen „Monat“, „Woche“ oder „Tag“ den zu planenden Bereich wählen. Dabei sind nur noch die aktuellen Baustellen sichtbar.

Per Drag and Drop das Inventar in die entsprechende Baustelle ziehen.

Nun entweder mit der Maus den Balken auf die gewünschte Länge ziehen…

… oder mit der rechten Maustaste die Funktion „Einfügen bis“ aufrufen.

Beim setzen des Inventarbalkens werden die Wochenenden jeweils ausgelassen. Möchte man auch Samstage und Sonntage mit einplanen, ist das Inventar per Drag and Drop auf den jeweiligen Tag zu ziehen.

Falsch gesetzte Inventarbalken markiert man mit der Maus und entfernt diese mit der Delete – Taste.

 

Tipp

Sollen mehrere Einträge miteinander gelöscht werden, so können diese durch halten der Ctrl. – Taste plus anklicken mit der Maus markiert und mit der Delete – Taste entfernt werden.

 

5.2. Verschieben von Inventar

Um einen bereits geplantes Inventar auf ein anderes Projekt zu verschieben gibt es vier Varianten:

  1. Inventar mit Ctrl + Maus markieren, löschen und neu einfügen.
  2. Inventar mit Ctrl + Maus markieren und per Drag and Drop verschieben
  3. Inventar mit Ctrl + Maus markieren, mit der linken Maustaste anklicken und mit der Funktion „ Senden nach“ das Inventar verschieben.
  4. Inventar mit Ctrl + Maus markieren, mit der linken Maustaste anklicken und mit der Funktion „ Senden nach… (alle BST)“ das Inventar verschieben. Der Unterschied zur Funktion „Senden nach“ liegt darin, dass hier eine Suchfunktion zur Verfügung steht.

5.3. Fixieren von Inventar

Wie bei den Projekten können auch fest geplante Geräte fixiert werden. Die Funktion „Fixieren“ sperrt das verschieben der bereits geplanten Geräte.

Mit der Kombination der Ctrl – Taste und der linken Maustaste, die zu fixierenden Geräte anwählen. Danach mit der rechten Maustaste das Menu wählen und die Funktion „Fixieren“ aufrufen.

 

6. Vorgänge planen in der Projektansicht

Sie befinden sich im Modul Ressource in der Projektansicht:

 

6.1. Vorgänge den Projekten zuteilen

Im Feld Bereich muss das Häckchen bei Baustellen gesetzt sein.

Den Cursor mit der Maus auf den Starttag für die Planung setzen und über die Funktonen „Monat“, „Woche“ oder „Tag“ den zu planenden Bereich wählen. Dabei sind nur noch die aktuellen Baustellen sichtbar.

Per Drag and Drop den Vorgang in die entsprechende Baustelle ziehen.

Nun entweder mit der Maus den Balken auf die gewünschte Länge ziehen…

… oder mit der rechten Maustaste die Funktion „Einfügen bis“ aufrufen.

Beim setzen des Vorgangbalkens werden die Wochenenden jeweils ausgelassen. Möchte man auch Samstage und Sonntage mit einplanen, ist das Inventar per Drag and Drop auf den jeweiligen Tag zu ziehen.

Falsch gesetzte Vorgangsbalken markiert man mit der Maus und entfernt diese mit der Delete – Taste.

 

Tipp

Sollen mehrere Einträge miteinander gelöscht werden, so können diese durch halten der Ctrl. – Taste plus anklicken mit der Maus markiert und mit der Delete – Taste entfernt werden.

6.2. Verschieben Vorgangsbalken

Um einen bereits geplanten Vorgang auf ein anderes Projekt zu verschieben gibt es vier Varianten:

  1. Vorgang mit Ctrl + Maus markieren, löschen und neu einfügen.
  2. Vorgang mit Ctrl + Maus markieren und per Drag and Drop verschieben
  3. Vorgang mit Ctrl + Maus markieren, mit der linken Maustaste anklicken und mit der Funktion „ Senden nach“ den Vorgang verschieben.
  4. Vorgang mit Ctrl + Maus markieren, mit der linken Maustaste anklicken und mit der Funktion „ Senden nach… (alle BST)“ das Inventar verschieben. Der Unterschied zur Funktion „Senden nach“ liegt darin, dass hier eine Suchfunktion zur Verfügung steht.

6.3. Fixieren der Vorgänge

Wie bei den Projekten können auch fest geplante Vorgänge fixiert werden. Die Funktion „Fixieren“ sperrt das verschieben der bereits geplanten Vorgänge.
Mit der Kombination der Ctrl – Taste und der linken Maustaste, die zu fixierenden Geräte anwählen. Danach mit der rechten Maustaste das Menu wählen und die Funktion „Fixieren“ aufrufen.

6.4. Arbeitsanweisungen

Über einen Doppelklick lässt sich das Vorgangsfenster öffnen. Hier können dem Vorgang Notizen, wie zum Beispiel Arbeitsanweisungen hinterlegt und über die Tagesrapport – Vorlage ausgedruckt werden. à Siehe Kapitel „Drucken“.

7. Funktionen in der Ressourcenansicht

Sie befinden sich im Modul Ressourcenplanung in der Ressourcenansicht.

7.1. Register Start

Bereiche
Verwendet man die Ressourcenplanung ohne Einstellungen vorzunehmen, werden den Projekten, den Mitarbeitern und dem Inventar automatisch Bereiche zugeordnet. Diese Bereiche (Temporäre, Baustellen, Inventar und Personal) sind beim Öffnen des Popups sichtbar und können per Mausklick aktiviert oder deaktiviert werden.
Die Bereiche dienen als primären Filter. Durch das Aktivieren oder das Deaktivieren der Bereiche werden die Daten im Kalender und im Navigator ein- und ausgeblendet.

Bereiche zuordnen
Mit dieser Funktion können Datensätze aus den verschiedenen Stämmen mit verschiedenen Bereichen kombiniert werden.

Ansichten
Über die Kalenderfunktionen „Monat“, „Woche“ und „Tag“ definiert der User die zu planende Zeiteinheit. Zusätzlich dienen diese Buttons als sekundärer Filter. Das heisst, in der Kalenderansicht werden nach Betätigung dieser Funktion, nur noch die aktuellen Baustellen (Projekte mit rotem Balken) angezeigt.

Projekte zeigen
Funktion um den Kalender nach Projekten anzuzeigen.

Heute
Mit der Funktion „Heute“ stellt sich der Kalender auf das heutige Datum ein.

Datum
Mit der Eingabe des Datums, springt der Cursor im Kalender auf den gewählten Tag.

Daten neu laden
Grundsätzlich werden alle Stämme beim Start des Programms aktualisiert. Ändert man während dem Betrieb die Stammdaten so können die Daten über die Funktion „Daten neu laden“ aktualisiert werden. Ausserdem sortieren sich die eingesetzten Ressourcen neu.

Filter aufheben
Setzt die Personal-, Inventar- und Ansichtsfilter (Monat, Woche, Tag) ausser Kraft. Der Bereichsfilter bleibt erhalten.

Gattung
Über den Gattungsfilter lassen sich geplanten Projekte einzeln oder kombiniert auf dem Personal und dem Inventar anzeigen.

Personal und Inventar
Öffnet die Personal- und Inventarliste. Hier können einzelne Ressourcen angewählt und in der Kalenderansicht angezeigt werden.

Personal und Inventar ohne Baustellen
Abfrage des Personals und des Inventars welches nicht geplant ist. Dabei ist der gewählte Bereich und die Position des Cursors massgebend.

Tageskonflikte
Abfrage von doppelt geplantem Personal oder Inventar. Dabei ist der gewählte Bereich und die Position des Cursors massgebend.

7.2. Register Eigene Ansichten

Ansichten
Aufruf der selber zusammengestellten Ansichten.

Eigene Ansichten definieren
Aufruf der Tabelle, für die Definition eigener Ansichten.

7.3. Register Extras

Einstellungen
Hinter dieser Funktion liegen die globalen Einstellungen für das Modul Ressourcenplanung.

Felder definieren

Mit diesen Einstellungen definiert man, welche Felder aus den Stämmen im Modul angezeigt werden sollen.

Berechtigungen
Über die Berechtigungen lässt sich der Zugriff verschiedener Benutzer auf die Projekte steuern.

7.4. Register Drucken

Drucken
Funktionen für die Auswertung der Daten ins Excel.

7.5. Navigatioren

Suche
Volltextsuche für die Projekte und die Lohnarten.

Projekte / Baustellen
Projekte für die Planung auf der Ebene der Ressourcen.
Grün:          Aktuellen Datumsbereich geplante Projekte.
Rot:            Übrige über den Bereich gefilterte Projekte.

Lohnarten
Lohnarten für die Planung und Rapportierung der Absenzen.

8. Mitarbeiter planen in der Ressourcenansicht

Sie befinden sich im Modul Ressource in der Ressourcenansicht. Die hier geplanten Mitarbeiter und Geräte (Inventar) sind auch in der Projektansicht sichtbar. Über den Button „Projekte zeigen“ kann die Ansicht gewechselt werden.

8.1. Projekte den Mitarbeitern zuteilen

Im Feld Bereich muss das Häckchen bei Baustellen und Personal gesetzt sein.

Den Cursor mit der Maus auf den Starttag für die Planung setzen und über die Funktonen „Monat“, „Woche“ oder „Tag“ den zu planenden Bereich wählen.

Per Drag and Drop das Projekt auf den entsprechenden Mittarbeiter ziehen.

Nun entweder mit der Maus den Balken auf die gewünschte Länge ziehen…

 

… oder mit der rechten Maustaste die Funktion „Einfügen bis“ aufrufen.

Beim setzen des Projektbalkens werden die Wochenenden jeweils ausgelassen. Möchte man auch Samstage und Sonntage mit einplanen, ist das Projekt per Drag and Drop auf den jeweiligen Tag zu ziehen.
Falsch gesetzte Projektbalken markiert man mit der Maus und entfernt diese mit der Delete – Taste.

 

Tipp

Sollen mehrere Einträge miteinander gelöscht werden, so können diese durch halten der Ctrl. – Taste plus anklicken mit der Maus markiert und mit der Delete – Taste entfernt werden.

8.2. Absenzen planen

Um Absenzen wie Ferien, Feiertage, etc. zu planen, werden die Lohnarten per Drag and Drop in die Zeile die Mitarbeiter gezogen.

8.3. Verschieben von Projekten auf andere Mitarbeiter

Um einen bereits geplantes Projekt auf einen anderen Mitarbeiter zu verschieben gibt es drei Varianten:

  1. Mitarbeiter mit Ctrl + Maus markieren, löschen und neu einfügen.
  2. Mitarbeiter mit Ctrl + Maus markieren und per Drag and Drop verschieben
  3. Projekt mit Ctrl + Maus markieren, mit der linken Maustaste anklicken und mit der Funktion „ Senden nach“ das Projekt verschieben.

8.4. Fixieren der Projekte  auf dem Mitarbeiter

Die Funktion „Fixieren“ sperrt das verschieben der bereits geplanten Mitarbeiter / Projekte.
Mit der Kombination der Ctrl – Taste und der linken Maustaste die zu fixierenden Projekte anwählen. Danach mit der rechten Maustaste das Menu aufrufen und die Funktion „Fixieren“ aufrufen.

9. Geräte (Inventar) planen in der Ressourcenansicht

Sie befinden sich im Modul Ressource in der Ressourcenansicht. Die hier geplanten Mitarbeiter und Geräte (Inventar) sind auch in der Projektansicht sichtbar. Über den Button „Projekte zeigen“ kann die Ansicht gewechselt werden.

9.1. Projekte den Geräten zuteilen

Im Feld Bereich muss das Häckchen bei Baustellen und Inventar gesetzt sein.

Den Cursor mit der Maus auf den Starttag für die Planung setzen und über die Funktonen „Monat“, „Woche“ oder „Tag“ den zu planenden Bereich wählen.

Per Drag and Drop das Projekt auf das entsprechende Inventar ziehen.

Nun entweder mit der Maus den Balken auf die gewünschte Länge ziehen…

… oder mit der rechten Maustaste die Funktion „Einfügen bis“ aufrufen.

Beim setzen des Projektbalkens werden die Wochenenden jeweils ausgelassen. Möchte man auch Samstage und Sonntage mit einplanen, ist das Projekt per Drag and Drop auf den jeweiligen Tag zu ziehen.
Falsch gesetzte Projektbalken markiert man mit der Maus und entfernt diese mit der Delete – Taste.

Tipp

Sollen mehrere Einträge miteinander gelöscht werden, so können diese durch halten der Ctrl. – Taste plus anklicken mit der Maus markiert und mit der Delete – Taste entfernt werden.

9.2. Verschieben von Projekten auf andere Geräte

Um einen bereits geplantes Projekt auf ein anderes Gerät zu verschieben gibt es drei Varianten:

  1. Gerät mit Ctrl + Maus markieren, löschen und neu einfügen.
  2. Gerät mit Ctrl + Maus markieren und per Drag and Drop verschieben
  3. Projekt mit Ctrl + Maus markieren, mit der linken Maustaste anklicken und mit der Funktion „ Senden nach“ das Projekt verschieben.

9.3. Fixieren der Projekte  auf dem Inventar

Die Funktion „Fixieren“ sperrt das verschieben der bereits geplanten Inventar / Projekte.
Mit der Kombination der Ctrl – Taste und der linken Maustaste die zu fixierenden Projekte anwählen. Danach mit der rechten Maustaste das Menu aufrufen und die Funktion „Fixieren“ aufrufen.

10. Arbeiten mit Filter

10.1. Baustellenfilter

In der Projektansicht besteht die Möglichkeit, sich Projekte gruppiert, zum Beispiel nach Bauführer oder Filiale, anzeigen zu lassen. (Um diese Funktion zu nutzen werden spezielle Einstellungen vorausgesetzt. Siehe Kapitel Einstellungen Projekte)
Sie befinden sich im Modul Ressourcenplanung in der Projektansicht.

Im Menu „Start“ die Funktion „Projekte“ wählen.

Nun lassen sich die Projekte / Baustellen über die Eingabe im Spaltenkopf zusammenziehen. Mit der Funktion „Alle markieren“ werden die Daten selektiert und entsprechend in der Projektansicht angezeigt. Alle Filter werden durch diese Funktion ausser Kraft gesetzt.

10.2. Personalfilter

In der Ressourcenansicht besteht die Möglichkeit, sich Personal gruppiert, zum Beispiel nach Gruppe oder Funktion, anzeigen zu lassen. (Um diese Funktion zu nutzen werden spezielle Einstellungen vorausgesetzt. Siehe Kapitel Einstellungen Personal)
Sie befinden sich im Modul Ressource in der Ressourcenansicht.

Im Menu „Start“ die Funktion „Personal“ wählen.

Nun lässt sich das Personal über die Eingabe im Spaltenkopf zusammenziehen. Mit der Funktion „Alle markieren“ werden die Daten selektiert und entsprechend in der Ressourcenansicht angezeigt. Alle Filter werden durch diese Funktion ausser Kraft gesetzt.

Mittels rechter Maustaste im Kalender lassen sich nun zum Beispiel Ferien oder Feiertage per Globalmutation einfügen oder löschen.

Durch die Eingabe der Daten von / bis wird der Zeitraum der geplanten Absenz definiert. Die Lohnart wird mittels Haken gewählt. Mit der Bestätigung der Eingabe werden nun die Balken im Kalender gesetzt. Befinden sich Wochenenden im definierten Zeitraum so werden diese ausgelassen. Über die Funktion „Einträge löschen“ können falsch geplante Absenzen wieder entfernt werden.

10.3. Inventarfilter

In der Ressourcenansicht besteht die Möglichkeit, sich Inventar gruppiert, zum Beispiel nach Geräteart, anzeigen zu lassen. (Um diese Funktion zu nutzen werden spezielle Einstellungen vorausgesetzt. Siehe Kapitel Einstellungen Inventar)
Sie befinden sich im Modul Ressource in der Ressourcenansicht.

Im Menu „Start“ die Funktion „Inventar“ wählen.

Nun lässt sich das Inventar über die Eingabe im Spaltenkopf zusammenziehen. Mit der Funktion „Alle markieren“ werden die Daten selektiert und entsprechend in der Ressourcenansicht angezeigt. Alle Filter werden durch diese Funktion ausser Kraft gesetzt.

11. Arbeiten mit Personalgruppen

Die Personalgruppen dienen der groben Planung der Mitarbeiter zum Beispiel auf Monatsebene. Für die Feinplanung können die den Gruppen hinterlegten Mitarbeiter eingefügt werden. (Um diese Funktion zu nutzen werden die Gruppen - Einstellungen vorausgesetzt. Siehe Kapitel Einstellungen Personal)
Sie befinden sich im Modul Ressource in der Ressourcenansicht.

11.1. Grobplanung der Gruppen

Im Navigator werden die Gruppen, die im Personalstamm definiert sind angezeigt. Um die Gruppen den Baustellen zuzuteilen zieht man diese per Drag and Drop in den Kalender.

Nun wird über die Gruppengrösse die Anzahl benötigter Mitarbeiter abgefragt. Über diese Menge kann später die Auslastung des Personals ausgewertet werden.

Bei Bedarf wird nun der Balken mit der Maus in die Länge gezogen.

11.2. Ändern / korrigieren der Gruppengrösse

Per Doppelklick auf die Gruppe oder der rechten Maustaste kann die Gruppengrösse geändert oder korrigiert werden.


Über die Funktion „Gruppengrösse korrigieren“              Per Doppelklick auf die Gruppe

11.3. Verschieben von Gruppen

Um einen bereits geplante Gruppen auf ein anderes Projekt zu verschieben gibt es vier Varianten:

  1. Gruppe mit Ctrl + Maus markieren, löschen und neu einfügen.
  2. Gruppe mit Ctrl + Maus markieren und per Drag and Drop verschieben
  3. Gruppe mit Ctrl + Maus markieren, mit der linken Maustaste anklicken und mit der Funktion „ Senden nach“ den Gruppe verschieben.
  4. Gruppe mit Ctrl + Maus markieren, mit der linken Maustaste anklicken und mit der Funktion „ Senden nach… (alle BST)“ den Mitarbeiter verschieben. Der Unterschied zur Funktion „Senden nach“ liegt darin, dass hier eine Suchfunktion zur Verfügung steht.

11.4. Fixieren von Gruppen

Wie bei den Projekten können auch fest geplante Gruppen fixiert werden. Die Funktion „Fixieren“ sperrt das verschieben der bereits geplanten Gruppen.
Mit der Kombination der Ctrl – Taste und der linken Maustaste die zu fixierende Gruppe anwählen. Danach mit der rechten Maustaste das Menu aufrufen und die Funktion „Fixieren“ aufrufen.

11.5. Personal einfügen

Mit der Ctrl. und der linken Maustaste die Gruppenbalken markieren und mit der rechten Maustaste die Funktion „Personal einfügen“ aktivieren.

Nun werden alle der Gruppe hinterlegten Mitarbeiter eingefügt.

12. Arbeiten mit Bereichen

Die Bereiche dienen als primären Filter mit dem zum Beispiel verschiedene Sparten, Geschäftsbereiche oder Filialen getrennt geplant werden können.

12.1. Einfachzuteilung der Ressourcen auf die Bereiche

Durch das Anwählen des Bereichs, werden die Baustellen, das Personal und das Inventar auf den Begriff im definierten Feld Bereich gefiltert.

Beispiel:
Zuteilung des Bereichs „Bauhauptgewerbe“ im ProjektQuick auf der Baustelle 2010008 Neubau EFH Sommer.

Zuteilung des Bereichs „Bauhauptgewerbe“ im Personalstamm auf dem Mitarbeiter 1504 Arifi Juliano.

Zuteilung des Bereichs „Bauhauptgewerbe“ im Lagerstamm auf dem Inventar 2301 Hyd-Bagger, Rp, -22t, 90kW

Wenn der Bereich Bauhauptgewerbe aktiviert, ist werden im Navigator der Mitarbeiter Arifi Juliano, das Inventar Hyd-Bagger, Rp, -22 t, 90kW und im Kalender die Baustelle 2010008 Neubau EFH Sommer angezeigt.

12.2. Mehrfachzuteilung der Ressourcen auf die Bereiche

Sind zum Beispiel Mitarbeiter oder Geräte mehreren Bereichen gleichzeitig zugeordnet, kann dies über die Funktion „Bereiche zuordnen“ abgebildet werden.

Den Bereich wählen, in dem zusätzliche Projekte, Mitarbeiter oder Geräte angezeigt werden sollen.

Um Projekte, Personal oder Inventar einem zusätzlichen Bereichen zuzuordnen, das entsprechende Register wählen.
Per Doppelklick können nun die Daten ausgewählt und zugeordnet werden.

Falsch zugeordnete Daten können mit Delete wieder gelöscht werden.

12.3. Neue Bereiche erstellen

Primär werden die Bereiche aus den Feldern des Projektjournals, des Personalstammes und des Lager- / Anlagestammes übernommen. Soll ein zusätzlicher Bereich erstellt werden, der nicht über das Bereichsfeld mit den Stämmen kombiniert ist kann dies über die Funktion „Bereiche definieren“ im Fenster „Bereiche zuordnen“ getätigt werden.

Setzt man auf einem Bereich in der Spalte „Nicht einrechnen“ ein Haken, so wird das Personal welches diesem Bereich zugeordnet ist bei den Auswertungen nicht einberechnet.

 

13. Arbeiten mit eigenen Ansichten

Mit den „eigenen Ansichten“ kann der User persönliche Ansichten zusammenstellen, dies erlaubt eine schnellere Navigation im Programm. ACHTUNG: Diese Ansichten gelten nur für den entsprechenden Uster mit dem die Einstellungen vorgenommen wurden.
Unter „Eigene Ansichten“ die Funktion „Eigene Ansichten definieren“ aufrufen.

Über „Ansicht hinzufügen“ wird ein neuer Button generiert.

Bezeichnung: Beschreibung der Ansicht (ist auf dem Button sichtbar)
Projekt-/Ressourcen:                           Definiert welche Ansicht angezeigt werden soll
Zeitansicht:                                        Hier wird definiert ob der Tag, die Woche oder der Monat              angezeigt werden soll
Gattung:                                            Hier kann der Filter auf die verschiedenen Gattungen                  gesetzt werden.
Datum:                                              Datum des Filters
Bereiche:                                           Hier muss definiert werden, welche Bereiche angezeigt            werden sollen.

14. Abfragen

14.1. Baustellen ohne Personal

Den Tag mit dem Cursor markieren, der abgefragt werden soll und die Funktion „Baustelle ohne Personal“ wählen à alle geplanten Projekte wo kein Personal vorhanden ist werden angezeigt.

14.2. Personal ohne Baustelle

Den Tag, der abgefragt werden soll mit dem Cursor markieren und die Funktion „Personal ohne Baustelle“ aufrufen à alle Mitarbeiter, die an diesem Tag nicht geplant sind werden aufgelistet.

14.3. Inventar ohne Baustelle

Den Tag, der abgefragt werden soll mit dem Cursor markieren und die Funktion „Inventar ohne Baustelle“ aufrufen à alle Geräte, die an diesem Tag nicht geplant sind werden aufgelistet.

14.4. Tageskonflikte

Den Tag, der abgefragt werden soll mit dem Cursor markieren und die Funktion „Tageskonflikte“ aufrufen à alle Mitarbeiter und Geräte, welche an diesem Tag doppelt verplant sind werden aufgelistet.

15. Drucken

Der Umfang des Drucks wird durch die gesetzten Filter bestimmt. Die weiteren Einstellungen wie Zeitbereich werden nach dem Aufruf des Ausdruckes abgefragt.

16. Einstellungen

16.1. Einstellungen Projekte

Unter dem Menu „Extras“ die Funktion „Felder definieren“ aufrufen.

In diesem Fenster werden die Stammdaten der Ressourcenplanung mit den Daten des ProjektQuick‘s verbunden.

 

Definition der Felder in der Ressourcenplanung

In Res.-Planung verwenden:                Ist dieses Feld im ProjektQuick ausgefüllt, so wird das                                                                Projekt in die Ressourcenplanung übernommen, sofern es                             den Status Auftrag hat und noch nicht abgeschlossen ist.

Projekt - Bezeichnung:                       Diese Einstellung steuert, welches Feld für die           Projektbezeichnung übernommen werden soll.

Datum von: / Datum bis:                    Werden die Felder „Datum von“ und „Datum bis“ verknüpft   und im ProjektQuick ausfüllt, so wird der Baustellenbalken                                         automatisch in der Ressourcenplanung erstellt. Ändert man die Länge des Balkens in der Ressourcenplanung, so                 werden die Daten ins ProjektQuick zurückgeschrieben.
Vom ProjektQuick in die Ressourcenplanung wird der             Baustellenbalken nur ein Mal geladen, deshalb sollte             Anpassungen am Datum entweder in der   Ressourcenplanung gemacht werden, oder man passt das     Datum jeweils an beiden Orten von Hand an.

Verantwortlich:                                  Die Ressourcenplanung übernimmt den Inhalt des       zugeordneten Feldes aus dem ProjektQuick. Dieses Feld                                     dient zur Filterung der Projekte und dem Ausdruck.

Werkvertragssumme:                         Im Tooltipp wird die Summe für die „Werkvertragssumme“ ab diesem Feld aus dem ProjektQuick geladen. Für         gewöhnlich ist dies das Feld „Sv_total“.

Gruppe 1 – 3:                                    Die Ressourcenplanung übernimmt den Inhalt des       zugeordneten Feldes aus dem ProjektQuick. Dieses Feld                                     dient zur Filterung der Projekte.

Bereich:                                            Siehe Kapitel Arbeiten mit Bereichen, Einstellungen zu den  
Bereichen.

Abgerechnet:                                     Wie bei der Werkvertragssumme wählt man hier das Feld       aus dem ProjektQuick an, welches der Ressourcenplanung                                         mitteilt, dass das Projekt abgerechnet wurde. Zum Beispiel ein Logisches Feld.

16.2. Einstellungen Personal

Unter dem Menu „Extras“ die Funktion „Felder definieren“ aufrufen.

In diesem Fenster werden die Stammdaten der Ressourcenplanung mit den Daten des Personalstammes verbunden.

In Res.-Planung verwenden:      Ist dieses Feld ausgefüllt, wird der Mitarbeiter in die                                                                     Ressourcenplanung übernommen. Datensätze mit einem Haken            im Feld Inaktiv werden in der Ressourcenplanung nicht angezeigt.

Funktion:                                 Die Ressourcenplanung übernimmt den Inhalt des zugeordneten                                                   Feldes aus dem Personalstamm. Dieses Feld dient zur Filterung      der Mitarbeiter.

Personalgruppe:                        Verbindet man dieses Feld, dient der Inhalt für die                                                                     Strukturierung des Navigators sowie der Planung über Gruppen.                    Siehe Kapitel

Gruppenchef:                           Grundeinstellung für die Markierung der Mitarbeiter als Gruppenchef. Dient vor allem den Auswertungen und als       Filterkriterium.

Bereich:                                  Siehe Kapitel Arbeiten mit Bereichen, Einstellungen zu den    
Bereichen.

16.3. Einstellungen Inventar

Unter dem Menu „Extras“ die Funktion „Felder definieren“ aufrufen.

In diesem Fenster werden die Stammdaten der Ressourcenplanung mit den Daten des Inventar oder Lagerstammes verbunden.

Stamm:                                      Auswahl der Datengrundlage: Lagerstamm oder Anlagestamm.

In Res.-Planung verwenden:         Ist dieses Feld im Lager- oder Analagestamm ausgefüllt, wird                                                     das Gerät in die Ressourcenplanung übernommen. Geräte                          welche im Anlagestamm inaktiv gesetzt sind werden in der                          Ressourcenplanung nicht angezeigt.

Inventar mit Gruppe verknüpfen   Wenn Gruppe1 mit Personalgruppe übereinstimmt, z. B. beide                                                      den Text „Bauteam 1“ hinterlegt haben, dann werden sie                   zusammen eingefügt.

Gruppe 1:                                   Der Inhalt dieses Feldes dient zur Gruppierung des Inventars     im Navigator, dient den Auswertungen und als Filterkriterium.

Gruppe 2 und 3:                          Der Inhalt dieses Feldes dient als Filterkriterium in der                                                                Ressourcenansicht.

Bereich:                                      Siehe Kapitel Arbeiten mit Bereichen, Einstellungen zu den 
Bereichen.

16.4. Einstellungen für die Projektinformationen im Tooltipp der Ressourcenansicht

Für die Ressourcenansicht kann das Tooltipp der Projektinformationen angepasst werden.
Es können alle Felder vom ProjektQuick angewählt werden:

Die Definition wird über „Extras/Felder definierten“ -> „Projektdetails“ vorgenommen.

Einfach den Haken setzen / entfernen, die Änderungen werden direkt übernommen.

16.5. Einstellungen zu den Bereichen

  1. Aktivierung der Bereiche

Unter dem Menu „Extras“ die Funktion „Felder definieren“ aufrufen.

In diesem Fenster werden die Bereichsfelder der Ressourcenplanung mit den Feldern des Projektjournals, des Personalstammes und des Inventar-/Lagerstammes verbunden.

Sind die Bereiche korrekt aktiviert sind die „Standard Bereiche“ Baustellen, Personal und Inventar entfernt und mit dem Inhalt der Zugeteilten Felder aus dem Projektjournal, dem Personal- und dem Inventarstamm ausgetauscht.

16.6. Allgemeine Einstellungen

Unter dem Menu „Extras“ die Funktion „Einstellungen“ aufrufen.

In diesem Fenster befinden sich die Grundeinstellungen der Ressourcenplanung.

Anzahl Tage laden

Vergangenheit:              Dieser Wert bestimmt den Zeitraum in die Vergangenheit, indem die                                            erfassten Daten angezeigt werden sollen.

Zukunft:                        Dieser Wert bestimmt den Zeitraum in die Zukunft, indem die erfassten                                        Daten geladen werden sollen.

Erfassungsmodule

Die Ressourcenplanung kann als Vorerfassung für die Module Stundenkarte, Tagesrapport und Wochenkarte verwendet werden. Diese Einstellung steuert die Übergabe der Daten in die besagten Module.

Ohne Erfassungsmodule:              Es werden keine Daten in andere Module übernommen.

Nur Stundenkarte: Lohnarten der Stufe 1 (produktive Stunden)und der Stufe 2 (Absenzen) werden mit den Stunden aus der Sollzeiten-Tabelle in die Stundenkarte übernommen.

Zur Übernahme der Stunden „Vorerfassung laden“ im Registe Add.Ins in der Stundenkarte betätigen.

Stundenkarte/Tagesrapport: Die unproduktiven Stunden (Gruppe 2) werden über die Funktion„Vorerfassung laden“ in die Stundenkarte                                übernommen.

Je nach Einstellung im Tagesrapport werden die Daten wie folgt übernommen:

Variante 1:
Die Haken bei Wert übernehmen und „nur letzter Rapport“ sind nicht gesetzt.

  • Personal, Inventar und Vorgänge werden beim öffnen des Tagesrapportes automatisch eingefügt. Stunden werden keine in den Tagesrapport übernommen.

Variante 2:

Die Haken bei Wert übernehmen und „nur letzter Rapport“ sind gesetzt.

  • Die Werte des letzten Tagesrapport werden übernommen. Sollen die Werte aus der Planung übernommen werden, so muss der User die Funktion „Vorerfassung laden“ betätigen.

    Stundenkarte/Wochenkarte      Von der Planung werden die Absenzen, die produktiven                                                       Stunden sowie die Vorgänge übernommen.

    Zur Übernahme der Stunden „Vorerfassung laden“ im                  Register Add.Ins in der Wochenkarte betätigen.

Benutzersteuerung

Personal mit Gruppe zusammen einfügen.            Haken gesetzt – Man kann die Gruppe auf die                         Baustelle ziehen und es werden automatisch alle dazugehörigen Mitarbeiter eingefügt.
                                                                          Haken nicht gesetzt – Jeder Mitarbeiter muss                   einzeln eingefügt werden.

17.  Häufig gestellte Fragen

Nicht alle Ressourcen werden angezeigt:                         Zuwenig Ressourcen lizenziert

Einzelner Mitarbeiter wird nicht im Navigator angezeigt:   Standardlohnart ist nicht                                    erfasst

Mitarbeiter ist inaktiv gesetzt

Mitarbeiter ist keinem Bereich      zugeordnet

Gerät wird nicht im Navigator angezeigt:                        Int.(Inv) nicht erfasst

Das Inventar ist keinem Bereich      zugeordnet

Geplanter Mitarbeiter wird im Kalender nicht angezeigt:   Gattungsfilter kontrollieren

Einstellungen in eigenen Ansichten        kontrollieren

Geplantes Inventar wird im Kalender nicht angezeigt:      Gattungsfilter kontrollieren

Einstellungen in eigenen Ansichten        kontrollieren

Geplanter Vorgang wird im Kalender nicht angezeigt:       Gattungsfilter kontrollieren

Einstellungen in eigenen Ansichten        kontrollieren

Baustellenbalken wird im Kalender nicht angezeigt:         Gattungsfilter kontrollieren

Einstellungen in eigenen Ansichten        kontrollieren

Kontrolle der Einstellung „Anzahl Tage          laden“

Gruppen werden im Kalender nicht angezeigt:                Gattungsfilter kontrollieren
Einstellungen in eigenen Ansichten       kontrollieren

Baustellenbalken können nicht mehr verschoben
werden:                                                                     Fixierung aufheben

Nicht alle Baustellen mit dem Status         Ausführung werden angezeigt:                        Filter aufheben
Baustelle ist einem Bereich zugeteilt,            welcher nicht ausgewählt ist.

Im ProjektQuick werden die Daten
„Baubeginn und Bauende“ geändert,
der Baustellenbalken in der
Ressourcenplanung bleibt gleich:                                  Der Baubeginn und das Bauende werden nur einmalig                      vom ProjektQuick übernommen. Wird der Balken in              der Ressourcenplanung hingegen geändert, werden                                            die beiden Daten ins ProjektQuick übernommen.

Personal wird nicht in der
Ressourcenplanung angezeigt:         Mitarbeiter ist im Personalstamm inaktiv gesetzt.

Inventar wird nicht in der
Ressourcenplanung angezeigt:          Inventar ist im Anlagestamm inaktiv gesetzt.

War dieser Beitrag hilfreich?
1 von 1 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.