Stunden nacherfassen erzeugt Meldung

Sie können die Stundenkarte auch nach Abschluss und Verbuchung noch ändern. Allerdings muss das Datum, an dem Sie die Änderung vornehmen wollen, noch im bebuchbaren Zeitraum liegen.

Der Buchungszeitraum wird in der Finanzbuchhaltung definiert:

Im Modul Fibu (alternativ Debitoren oder Kreditoren) den Sorba-Würfel anwählen und "Allgemeine Einstellungen" anklicken. Im Register "KFM-Quick" den Menüpunkt "Fibu-Einst." wählen. Hier sehen Sie, welcher Zeitraum noch bebucht werden kann:

Achtung:

Die Änderungen werden im Lohn berücksichtigt!
Lesen Sie hierzu den Artikel Nachträgliche Korrekturen in der Stundenkarte beeinflussen Lohnabrechnung

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.