Gemeinkostenbuchungen - Wie werden diese ausgelöst?

Die GK-Buchungen werden aufgrund der Kriteren "KAR-Hierarchie -> KAR-Zuordnung" und "KST-Hierarchie -> KST-Zordnung" generiert. 

Kurz erklärt mit folgender Einstellung:

Nach diesen Kriterien such der Berechnungslauf nun zum Beispiel im Lohn-Journal nach Buchungskombinationen (Kto/K-Art + K-Träger und / oder K-Art GS + K-Stelle).

Das würde hier auf der ersten Zeile folgende Kombinationen bedeuten:

1. Kombination: 5301 + 9050
2. Kombination: 3340 + 1001

Auf den Kostenarten "5301 + 3340" sucht es auf der Stufe 5 nach "1":

Auf den KTR + KST "9050 + 1001" sucht es auf der Stufe 1 nach "2":

Da dies in diesem Fall nur in der Kombination 1 einen Treffer gibt.
Generiert es diese Buchung:

 

"Kto/Kart", "GKto/GKart", "GKST/GKTR" werden anhand der Einstellung unter den Gemeinkostenzuschläge übernommen.
Der Wert für "KST/KTR" wird ab der "Auslösebuchung" kopiert.

 

Praxisbeispiel Lohnkosten

Als Basis dienen uns die Beiden Lohnpositionen im Lohnjournal:

Dies generiert uns folgende Buchungen im GK-Journal:

Aufgrund dieser Konfiguration in den Gemeinkostenzuschläge:

Zeile 1

Fr. 905.30 / 100 * 6 = 54.30

Zeile 2

Fr. 905.30 / 100 * 1.33 = 12.05

Zeile 3

Fr. 905.30 / 100 * 59.69 = 540.35

Zeile 4

Fr. 905.30 / 100 * 5.16 = 46.70

Zeile 5

( Fr. 905.30 + (Summen aller GK-Zuschläge Bezugsbasis Stufe 0 = 671.50)) / 100 * 8.13 = 128.20

Zeile 6

(Fr. 905.30 + (Summen aller GK-Zuschläge Bezugsbasis Stufe 0 = 671.50 + Summen aller GK-Zuschläge Bezugsbasis Stufe 1 = 0 + Summen aller GK-Zuschläge Bezugsbasis Stufe 2 = 386.50) ) / 100 *  11.99 = 235.40

Zeile 7

Fr. 905.30 / 100 * 2 = 18.10

Zeile 8

( Fr. 905.30 + (Summen aller GK-Zuschläge Bezugsbasis Stufe 0 = 671.50)) / 100 * 16.38 = 258.30

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen