Sollzeiten automatisch anpassen bei Reduktion von Arbeitspensum

Sie haben die Möglichkeit, die Sollzeiten für einen Mitarbeitenden, der sein Arbeitspensum reduziert, automatisch von SORBA anpasen zu lassen.

Vorgehen:

Öffnen Sie den Personalstamm-Daten des betreffenden Mitarbeiters und tragen Sie das entsprechende Pensum ein (bspw. 40%).

Sobald Sie die Lohndaten speichern, werden Sie gefragt, ob der Beschäftigungsgrad auf die Sollzeiten übernommen werden soll:

Wenn Sie auf "Ja" klicken, wird die Sollzeitentabelle dieses Mitarbeiters angepasst. Es wird ab dem gewählten Datum (Gültigkeits-Datum) die Sollzeit angepasst.

Die Anpassung der Sollzeit wird pro Tag berechnet: Die aktuelle (alte) Sollzeit pro Tag wird mit dem aktuellen Pensum multipliziert.

Beispiel: 

Sollzeit pro Tag (100%-Pensum) = 8.5 h

Neues Arbeitspensum = 40%

=> 8.5 h * 40% = 3.4 h (neue Sollzeit pro Tag)

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen