Arbeiten erstellen im Unterhalt

Eine Neue Arbeit erstellen Sie über Datei/Neu

In der Maske sollten dann alle Informationen ausgefüllt werden.

1) Arbeits Nr. muss aus Zahlen bestehen, keine Automatische Nummerierung. Der Arbeitstext wiederum Zeichen. Er kann auf den Projekten nicht angepasst werden.
2) Die Kurzinfo ist für den Anwender als Information gedacht.
3) Mit dem Start- / End Datum wird definiert in welchem Zeitraum eine Arbeit zu erledigen ist.
4) MwSt-Code (nur E) und Ertragskonto werden hier definiert um beim Debitorenrechnungen verbuchen einen Vorschlag zu haben.
5) Regie = Was man beim Rapport als Menge eingibt wird in die Rechnung übernommen. Pauschal = Preis übers Ganze Jahr, egal wieviele Wiederholungen. Ausmass = Preis pro Ausführung egal wieviel man benötigt hat.
6) Wie oft soll die Arbeit pro Zeitperiode ausgeführt werden. Speziell, bei Auswahl von Intervall Tage muss man nachträglich auf dem Projekt in der Arbeit die Tage eingeben. Vorher erscheint das Feld nicht.
7) Notiz ist wieder ein Beschreibungsfeld für Interne Zwecke.
8) Der Rechnungstext erscheint auf der Rechnung.
9) Die Hierarchiestufen sind nur für den Navigator.
10) Hier wird definiert, auf wann das Fällig-Datum gesetzt werden soll. Dies ist nach dem Verbuchen vom Rapport wichtig. Ab monatlich wird es auf ende Monat gesetzt. 11) In dieser Einheit wird die Arbeit verrechnet, z. B. h, m2 usw...
12) Rein informativ für's Planen mit den Gruppen. Wird hier der Wert "2" definiert und die geplante Gruppe hat aber 4 Mitarbeiter, werden 4 Mitarbeiter auf der Tour geplant.
13) Ist dieser Haken gesetzt kann man die Arbeit planen und Rapporte erstellen, aber werden nicht unter den Rechnungen erscheinen.
14) Der Preis ist wichtig fürs Weiterverrechnen. Die Artikel werden nicht hochgerechnet.
15) Hier im Journal werden die zu der Arbeit gehörenden Elemente eingesetzt. Es ist nicht möglich eigene Elemente direkt hinein zu schreiben. Die Positionen müssen aus dem Lagerstamm kommen. Lohnpositionen müssen im Lagerstamm mit der Gattung "L" für Lohn erfasst werden. Lohnpositionen werden nach dem planen mit "echten" Mitarbeiter ersetzt. Kostenelemente welche nicht mit der Funktion „Preise aktualisieren“ upgedatet werden sollen, müssen mit dem Haken für „Preise sperren“ versehen werden. Zur genaueren Erläuterung, siehe Menüpunkt „Extras/Preise aktualisieren“.
16) Der Arbeit kann ein Beispielbild abgelegt werden.

 

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen