MWST-freie Rechnung/Position definieren

Alle Leistungen, die Sie im DevisQuick erfassen, werden mit dem Standard-MWST-Code Ihrer Unternehmung abgerechnet. Der Standard ist meist auf 8.00% eingerichtet.

Geben Sie eine Leistung ein, ohne dass Sie den MWST-Code explizit definieren (das Feld leer lassen), kommt der Standard Ihrer Unternehmung zum Tragen.
Im Beispiel ist kein MWST-Code definiert, die Leistung wird mit 8.00% MWST verrechnet:

 

Möchten Sie eine Position mit einem anderen MWST-Satz abrechnen, müssen Sie auf der entsprechenden Position den korrekten MWST-Code wählen. Hierfür steht Ihnen in der Spalte "MWST-Code" ein Dropdown-Menü zur Verfügung mit allen verfügbaren MWST-Codes (die Anzahl Codes und deren Benennung im Beispiel kann von Ihrer Auswahl abweichen):

Im Beispiel ist der MWST-Code "11 UST steuerfrei" gewählt. Mit diesem Code wird keine MWST berechnet (steuerfrei):

 

Beachten Sie, dass pro unterschiedlichem MWST-Code in Ihrer Leistungsbeschreibung eine separate Zeile im Konditionenblatt und auf der Offerte/Rechnung eingefügt wird. 
Die Summen pro MWST-Code werden demnach getrennt ausgewiesen. Im Beispiel haben die zwei Positionen einen unterschiedlichen MWST-Code (die erste Position wird mit dem Standard verrechnet (8.00%) die zweite ist explizit definiert worden (MWST-Code = 3 (2.50%)):

Haben Sie Fragen? Anfrage einreichen