Schriftart lässt sich nicht anwählen / ändert sich immer

Microsoft Windows gruppiert bestimmte Schriftarten, so dass sie in der Auswahlliste nur ein Mal erscheinen.

Wie geht man im mySORBA Workspace mit gruppierten Schriftarten im Format Set um?

Als Beispiel verwenden wir die Schriftart "DIN", installiert wurden folgende Dateien:

Im Format Set kann als Schriftart aber nur "DIN" oder "DIN RegularAlternate gewählt werden.
All die spezifikationen "Black", "Bold", "Light" usw... sind nicht in der Schriftart anwählbar, sondern müssen über den "Schriftschnitt" gewählt werden.
Dies ist ein Standardverhalten von Windows.
Ansonsten würde man für eine Schriftart z. B. 10 Einträge in der Schriftartauswahl haben und das wäre sehr unübersichtlich.

Im Format Set überarbeiten sieht das im Schriftauswahl-Dialog so aus:

Damit wir "DIN Light" erhalten, müssen wir die Schriftart "DIN" und Schriftschnitt "Fein" wählen (die Übersetzung wird von Windows automatisch gemacht).

 

"DIN" ohne Erweiterung wird bei "Mittel" verwendet:

Die Untergruppe Schwarz besitzt den Namen DIN Black

 

Wie sieht man das im Microsoft Windows?

Dieses Vorgehen kann pro Windows-Version unterschiedlich sein.
In diesem Beispiel verwenden wir Windows 10.
Sollte etwas bei Ihnen anders sein, nehmen Sie mit Ihrem Computertechniker Kontakt auf.

Unter "Systemsteuerung\Alle Systemsteuerungselemente\Schriftarten" werden alle installiere Schriftarten aufgelistet.
Schriftgruppen erkennt man daran, dass sie "mehrere aufeinander gelegte Blätter" haben:

 

Unsere DIN Schriftart wählen wir mit "Doppelklick" an und dann erscheinen die in der Gruppe enthaltenen Schriftarten:

Hinweis
Im System und mySORBA Workspace wird der effektive Schriftname verwendet, diesen sieht man erst, wenn man die Schriftart öffnet (Doppelklick)

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.