MwSt Kontierung FIBU (Wie funktioniert die Kontierung der Mehrwertsteuer)?

Dieser Artikel beschreibt die Kontierung der Mehrwertsteuer im FIBU-Journal.
Dabei richten wir unser Augenmerk auf die Option "Inklusiv" respektive "Exklusiv" und deren Einfluss auf die Kontierung.
Die Methoden "Vereinnahmt", "Vereinbart", "Saldosteuer" werden hier nicht speziell erklärt.

Diese Anleitung ist geeignet für: mySORBA und Workspace 2017 (Einrichtungen mit FIBU-Journal)

Diese Anleitung ist nicht geeignet für: Einrichtungen ohne FIBU-Journal


Umsatzsteuer inklusiv (Debitoren)

Unter dem Bereich "MwSt-Verbuchung" sieht man, wie die Mehrwertsteuer effektiv gebucht wird und entsprechend auf auch den Konto-Auszügen erscheint.

Das unten stehende Beispiel beschreibt einen Eingang von Fr. 1000.-- auf das Konto 1021, Betrag inkl. MwSt.

In diesem Fall bedeutet dies folgende Buchungssätze:

  • 1021 - 3000 | 1000.00
  • 2202 - 3000 | -71.50

 

Umsatzsteuer exklusiv (Debitoren - bevorzugt)

Unter dem Bereich "MwSt-Verbuchung" sieht man, wie die Mehrwertsteuer effektiv gebucht wird und entsprechend auf auch den Konto-Auszügen erscheint.

Das unten stehende Beispiel beschreibt einen Eingang von schlussendlich  Fr. 1077.-- auf das Konto 1021, Betrag inkl. MwSt.
Für eine direkte FiBu-Buchung wohl eher umständlich, aber bei Buchungen über's DEBI-Journal ist so die Auswertung über den Kontoausug einfacher.
Das Beispiel folgt unten im Kontoauszug.

In diesem Fall bedeutet dies folgende Buchungssätze:

  • 1021 - 3000 | 1000.00
  • 1021 - 2202 | 77.00

 


 

Vorsteuer inklusiv (Kreditoren - bevorzugt)

Unter dem Bereich "MwSt-Verbuchung" sieht man, wie die Mehrwertsteuer effektiv gebucht wird und entsprechend auf auch den Konto-Auszügen erscheint.

Das unten stehende Beispiel beschreibt einen Eingang von Fr. 1000.-- auf das Konto 1021, Betrag inkl. MwSt.

In diesem Fall bedeutet dies folgende Buchungssätze:

  • 1021 - 4000 | 1000.00
  • 1170 - 4000 | -71.50

 

Vorsteuer exklusiv (Kreditoren)

Unter dem Bereich "MwSt-Verbuchung" sieht man, wie die Mehrwertsteuer effektiv gebucht wird und entsprechend auf auch den Konto-Auszügen erscheint.

Das unten stehende Beispiel beschreibt einen Eingang von schlussendlich Fr. 1077.-- auf das Konto 1021, Betrag inkl. MwSt.
Buchungstechnisch ist dies wohl eher Umständlich, lässt sich aber im SORBA-Programm abbilden.

In diesem Fall bedeutet dies folgende Buchungssätze:

  • 1021 - 3000 | 1000.00
  • 1021 - 1170 | 77.00

 

 


Sie finden diesen Artikel auch unter folgenden Begriffen:
FIBU-Journal, Einfachbuchung, MwSt-Verbuchung, Mehrwertsteuer, Finanzbuchhaltung, Kontierung, MW-Betrag, MW-Steuer, Code, inklusive, exklusive, inkl., exkl.

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.