mySORBA.Light - Erklärungsvideos

In diesen Videoanleitungen sind die zentralsten Abläufe in der Nutzung der SORBA-Software für mySORBA.Light erklärt.

Die Videos bauen aufeinander auf. Bitte schauen Sie sich - entsprechend den von Ihnen eingesetzten Software-Modulen - alle Anleitungen an.

Grundeinstellungen

Bevor Sie mit mySORBA.Light zu arbeiten beginnen, benötigen Sie ein paar Einstellungen. In diesem Video werden Ihnen die wichtigsten Grundeinstellungen aufgezeigt:

Einführung in mySORBA.Light

Nach den Grundeinstellungen erfahren Sie hier, wie Sie mit mySORBA.Light ein gesamtes Projekt verwalten können - von der Adressverwaltung über die Offertbeschreibung, Akonto-Rechnung erstellen bis zur Schlussrechnung:

Eigener Grundkatalog erstellen

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie mit mySORBA.Light einen eigenen Grundkatalog erstellen können, den Sie anschliessend in sämtlichen Projekten wiederverwenden können (und auch als Basis für einen eigenen Regietarif dient):

Arbeiten mit NPK

Möchten Sie SIA-Dateien verarbeiten oder Offerten / Rechnungen auf Basis von NPK erstellen, erfahren Sie hier, wie Sie in mySORBA.Light vorgehen:

Regieabrechnung

Wie Sie Regieabrechnungen erstellen erfahren Sie in diesem Video:

Tagesrapport (Vorbereitung)

Damit Sie den (mobilen) Tagesrapport von SORBA nutzen können, benötigen Sie einige Daten in Ihrer Branchensoftware. In diesem Video erfahren Sie, wie Sie diese erfassen:

Tagesrapport

In diesem Video erfahren Sie, wie Sie den Tagesrapport von SORBA einsetzen - bis hin zur Nachkalkulation im SORBA-Manager.

Wochenrapport (Vorbereitung)

Damit Sie den (mobilen) Wochenrapport von SORBA nutzen können, müssen erst die notwendigen Daten in Ihrer Branchensoftware erfasst werden. In diesem Video erfahren Sie, wie Sie diesbezüglich am besten vorgehen:

Wochenrapport

Hier erfahren Sie, wie Sie den Wochenrapport nutzen - von der Rapportierung bis in die Nachkalkulation (SORBA-Manager):

Debitorenkontrolle

In diesem letzten Video erfahren Sie, wie einfach die Debitorenbuchhaltung verwaltet werden kann und wie Sie den Überblick über die offenen und abgeschlossenen Rechnungen nicht verlieren:

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.