Gemeinkostenzuschläge auf Kostenträger (KTR) / Kostenstelle (KST) spezifisch einstellen

Dies wird wie die "normalen" Gemeinkostenzuschläge über die FIBU unter "Fenster/Gemeinkostenzuschläge" gemacht.

Kurz zusammengefasst, man erstellt da speziell GK-Zuschläge die nur auf eine bestimmte Kostenart - Kostenträger / Kostenstelle Kombination zutrifft.
Das System ersetzt dann automatisch auch generierte Gemeinkostenzuschläge aus den "allgemeinen" Einstellungen.

Dieser Artikel setzt das Wissen aus Artikel Gemeinkostenbuchungen - Wie werden diese ausgelöst? voraus.

Wir erklären es ab einem praktischen Beispiel:

Kostenart (Konto) - 3000
Kostenträger - 8001

Alle Buchungen mit der Kombination 3000 (KAR) / 8001 (KTR) sollen mit einem Gemeinkostenzuschlag von 15% gerechnet werden.

Einstellung für die Gemeinkostenzuschläge

Im Fenster "Gemeinkostenarten" (Fenster/Gemeinkostenzuschläge im FIBU-Journal) erstellen wir eine Zeile mit der entsprechenden KAR und KST / KTR zuordnung:

Zeile 1 - Muster allg. GK-Zuschlag
Dieser Eintrag repräsentiert einen allgemeinen Zuschlag auf alle Buchungen in der Kombination KAR mit Klassierung Stufe 2 = 30 / KST-KTR mit Klassierung Stufe 1 = 2, welche dann mit einem Zuschlag von 20% gerechnet werden müssen.
Darin würde eigentlich auch unsere Buchung 3000 (KAR) / 8001 (KTR) gehören.

Zeile 2 - Muster spez. GK-Zuschlag
Dieser Eintrag repräsentiert einen speziellen Zuschlag auf alle Buchungen mit der Kombination KAR = 3000 / KTR-KST = 8001, welche dann mit einem Zuschlag von 15% gerechnet werden müssen.
Dies betrifft unsere Buchung 3000 (KAR) / 8001 (KTR).

Wichtiger Hinweis
Für diese Art vom Zuschlag muss zwingend KAR-Zuordnung und KST-Zuordnung spezifiziert werden wie es in Zeile 2 gemacht wurde, ansonsten würde es GK-Zuschläge von Zeile 1 und Zeile 2 erstellen!

Musterbuchung

Erstellte Gemeinkostenbuchung anhand der Musterbuchung

Die KTR-Auswertung vom KTR 8001 zeigt den entsprechenden Zuschlag ebenfalls an:

Tipp
Es empfiehlt sich eine Beispielbuchung in der FIBU zu erstellen und zu "pröbeln" wie sich welche Einstellung verhält.

 

 

 

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.