Webservice mit Https / SSL einrichten und konfigurieren (Workspace 2017)

Dieser Artikel beschreibt das Installieren und Verwenden vom Webservice (dblibwebsrvc64.exe) über HTTPS / SSL unter Workspace 2017.
Die allgemeine und detailliertere Anleitung mit weiteren Basisinformationen befindet sich hier: Installation WebService

Um einen SORBA / mySORBA Webservice auf HTTPS / SSL betreiben zu können sind folgende Punkte notwendig:

  1. Welcher Port soll für HTTPS verwendet werden?
  2. SSL-Zertifikatsdateien: chainfile.pem root.crt root.pem intermediate.crt intermediate.pem Kunden-Zerifikat in .crt und .key (wenn nicht vorhanden vom ITler organisieren lassen)
  3. Tool: HttpConfig.exe (hier klicken um Download zu starten) -> Optional, mit mySORBA.Connect kann dies anders gelöst werden. https://support.sorba.ch/hc/de/articles/360002400280#mysorbaconnect-verwenden-um-einfach-ein-zertifikat-fr-den-webservice-auf-https-ssl-einzurichten-mysorba-und-workspace-2017

Wenn man die Punkte vorbereitet hat, geht es relativ einfach:

  1. SORBA Webservice normal installieren, wenn nicht bereits installiert (Siehe auch: Installation WebService)
  2. Um den SSL-Port zu ändern einfach den Befehl für das Port ändern ausführen:
    c:\sorba\dblibwebsrvc64.exe /sslport=445  

    Der Webservice läuft automatisch auf Port 443, sobald er installiert wird.
    Wird ein anderer Port als 443 verwendet, steht dies unter folgendem Registrierungsschlüssel (Registry-Key): 
    Computer\HKEY_LOCAL_MACHINE\SOFTWARE\SORBA\DblibWebSrvc -> SSLPort (Auf Dezimal stellen wenn man da etwas ändert)

  3. Das SSL-Zertifikat installieren (über IT vom Kunden oder wenn vorhanden selber über mySORBA.Connect)
     
  4. Über das Tool HttpConfig.exe das Zertifikat auf die IP binden. -> oder über mySORBA.Connect https://support.sorba.ch/hc/de/articles/360002400280#mysorbaconnect-verwenden-um-einfach-ein-zertifikat-fr-den-webservice-auf-https-ssl-einzurichten-mysorba-und-workspace-2017

1. Tab SSL wählen
2. Button "Add" drücken
3. 0.0.0.0 oder lokale IP eingeben
4. Gewünschter Port erfassen
5. Button "New" drücken
6. "Browse" drücken und installiertes Zertifikat wählen
7. Mit OK bestätigen
8. Nochmals mit OK bestätigen.

 

  

Den Artikel finden man auch über die Schlüsselwörter:
SSL, HTTPS, Port, Webservice, dblibwebsrvc.exe, dblibwebsrvc64.exe

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 1 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.