5. Zahlungsarten definieren - DebiQuick

DebiQuick - Modulanleitung - 5. Zahlungsarten definieren

  1. Wählen Sie die Funktion STAMMDATEN -> ZAHLUNGSARTEN
  2. Definieren Sie die nötigen Zahlungsarten und deren Konti und ev. Kostenstellen. (Die genaue Beschreibung der einzelnen Felder ist unten ersichtlich)
  3. Schliessen Sie das Fenster wieder mit der Funktion <ESC> oder durch Drücken der Taste ESC. Ihre Änderungen werden automatisch gespeichert

Bedeutung der Felder:

  • Zahlungsart: Die Codes für die Zahlungsarten sind fix. Sie lassen sich nicht ändern.
  • ZArt-Bezeichn.: Die Bezeichnungen lassen sich jedoch anpassen. Natürlich können Sie  den Standard auch beibehalten.
  • Fibu-Konto: Falls für einige Konten die Kostenstellen (KST) notwendig sind, klicken Sie auf die Popup-Schaltfläche (kleiner Pfeil nach unten) und wählen aus der Kostenstellen-Liste aus. 
  • Fibu-Kostenst.: Falls für einige Konten die Kostenstellen (KST) notwendig sind, klicken Sie auf die Popup-Schaltfläche (kleiner Pfeil nach unten) und wählen aus der Kostenstellen-Liste aus.

    Tipp

    Die Kostenstellenliste lässt sich in KFM-Quick unter der Funktion STAMMDATEN -> KOSTENSTELLEN bearbeiten.

  • ZArt-Typ: Den Typ der Zahlungsart können Sie nicht selbst bestimmen. Dieser ist jeweils fix mit dem entsprechenden Code verknüpft.

Vorheriger Artikel: 4. Einstellungen

Nächster Artikel: 6. Mahnstufen definieren

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.