31. Ausmasse verbuchen - DevisQuick - Modulanleitung

DevisQuick - Modulanleitung - 31. Ausmasse verbuchen

Beim Druck einer Rechnung haben Sie die Möglichkeit, die Ausmasse der Rechnung automatisch zu verbuchen (z. B. bei Teilrechnung über ein Objekt z. B. H1).

  1. Starten Sie den Rechnungsausdruck mit der Funktion DRUCKEN -> RECHNUNG DRUCKEN.
  2. In den Druckeinstellungen aktivieren Sie im Register Gliederung die Option Ausmasse verbuchen (Markierung setzen).
     

  3. Im Register Bereich filtern Sie das Objekt ev. nach einer Objektgliederung z. B. H1. Das Objekt kann auch über die Ausmass-Daten gefiltert werden.

    Merke: Die Daten in den Feldern von…bis entsprechenden den Ausmass-Daten.
     

  4. Bestätigen Sie mit OK.
  5. Drucken Sie die Rechnung auf Bildschirm oder Papier aus.

  6. Die anschliessende Sicherheitsabfrage bestätigen Sie mit Ja.
     

  7. Wenn Sie nun das Ausmassfenster F3 öffnen, erscheinen alle Ausmasszeilen des verbuchten Objektes blau und sind im Feld Verbucht mit einer Markierung versehen.
     

Vorheriger Artikel: 30. Primärvarianten

Nächster Artikel: 31.1. Kontrolle der verbuchten Ausmasse

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.