3.2. Kalkulations-Einstellungen - KalkQuick - Modulanleitung

KalkQuick - Modulanleitung - 3. Standard-Einstellungen / 3.2. Kalkulations-Einstellungen

  1. Wählen Sie im StammQUICK-Navigator die Funktion EINSTELLUNGEN PROGRAMME -> CalkQUICK -> EINSTELLUNGEN
     

     
  2. Nehmen Sie die nötigen Einstellungen vor.

    Merke: Alle Stammdatenanpassungen haben erst Gültigkeit für neue Objekte. Sie beeinflussen bestehende Objekte keinesfalls. Beachten Sie bitte, dass alle Standards auch offertbezogen geändert werden können!

    Siehe dazu: 6.  Objektbezogene Einstellungen prüfen/ändern
     

     
  3. Bestätigen Sie Ihre Einstellungen mit OK.
     
     

     
     

     

     

    Register 1:

     

     

     

    Verband:

     

     

     

     

     

     

     

     

    Analysenpriorität:

     

     

     

     

     

     

     

     

    Etappengrösse:

     

     

     

     

     

     

     

     

    Diff./Einfachzu-

    schlag:

     

     

     

     

     

     

     

     

    Zuschlag für neue KE:

     

     

     

     

     

     


     

     

     

    Preisbasis Jahr:

     

     

     

     

     

     

     

     

    Vorgabe Schlüsselstamm:

     

     

     

     

     

     


     

    Register 2:

     

     

     

     

    Autom. Minicalc:

     

     

     

     

     

     

     

     

    Minicalc-Zuschlag:

     

     

     

     

     

     

     

     

    Damit für die einzelnen Minicalc-Kostenelemente absolute Nettopreise verwendet werden (ohne, dass Werk- und Endzuschläge aufgerechnet werden), kann einer der zehn Zuschläge, z. B. Zuschlag Nr. 10 (siehe dazu: 4.5  Standardzuschläge), als Minicalc-Zuschlag vorbereitet werden und hier als Minicalc-Zuschlag definiert werden.

     

     

     

     

    Off. Positionen übernehmen:

     

     

     

     

     

     

     

     

    Aufteilung Schlussbeurteilung:

     

     

     

     

     

     

     

     

    Lief. Stamm 1, 2, 3:

     

     

     

     

     

     

     

    Ausführungsart und Produktegruppe drucken:

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

     

    Schaltfläche KOSTENARTEN:

     

     

     

     

     

     

     

     

Vorheriger Artikel: 3.1. Stammquick-Navigator öffnen

Nächster Artikel: 3.3. Stammdaten, die von KalkQuick Verwendet werden

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.