3.3. Stammdaten, die von KalkQuick Verwendet werden - KalkQuick - Modulanleitung

Folgen
Print Friendly and PDF

KalkQuick - Modulanleitung - 3. Standard-Einstellungen / 3.3. Stammdaten, die von KalkQuick Verwendet werden

Damit Ihnen die Kalkulation in der EDV auf einfachste Weise möglich ist, werden für die EDV-Kalkulation folgende Stämme als Basis verwendet:

Analysenstamm
Der Analysestamm enthält Standard-Analysen von diversen Herstellern, welche auf Ihren Betrieb angepasst werden können. Er enthält Angaben über die Menge, aufgeteilt in vier Etappen (klein, mittel, gross und eigen!). Die Analysenstämme verteilen die sich im Schlüsselstamm befindenden Kostenelemente zu den einzelnen NKP-Positionen. Zusätzlich beinhalten die Analysenstämme den jeweiligen Code der entsprechenden Hersteller.

Schlüsselstamm
Der Schlüsselstamm ist eine Kostenelemente-Tabelle, welche sämtliche notwendigen Kostenelemente (KE) aller Analysen enthält. Diese werden mit den Preisen oder Preisangaben (Inventar: AVS/RR/ES+M) ergänzt.

Offertstamm
Der Offertstamm ist der offertbezogene Schlüsselstamm d. h. im Offertstamm befinden sich lediglich die Kostenelemente, die in der Offerte verwendet wurden. Hier werden z.B. die offertbezogenen Konditionen eingegeben. Auch können Geräte (Inventar) auf einfachste Weise getauscht oder umbenannt werden.

Stamm-Zuschlagstabelle
Zuschlagstabelle inkl. Werklohn. Diese ist generell für Ihren Betrieb gültig. In der Regel wird diese Tabelle einmal jährlich überarbeitet.

 

Zusammenfassend können diese Daten so dargestellt werden:

 

Stammdaten

 

Objektdaten

 

Texte

 

Grundkataloge

 

Objekt (Datei *.DQD)

 

Analysen

 

Analysenstämme

 

Objekt-Analysen

 

Zuschläge

 

Stamm-Zuschlagstabelle

 

Objekt-Zuschlagstabelle

 

Vorheriger Artikel: 3.2. Kalkulations-Einstellungen

Nächster Artikel: 3.4. Rundungstabelle Einheitspreis

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich