33.2. Variante 2) In StammQuick-Navigator (Bruttopreise, Rabatte) - KalkQuick - Modulanleitung

KalkQuick - Modulanleitung - 33. Eigener Schlüsselstamm überarbeiten / 33.2. Variante 2) In StammQuick-Navigator (Bruttopreise, Rabatte)

Materialpreise wie Beton, bituminöse Beläge, Kiesmaterialien etc. sind in den Schlüsselstämmen als schweizerische Durchschnittspreise eingesetzt. (Jedes Jahr erscheint ein neuer Schlüsselstamm mit den neuen Preisen). Es liegt aber am verantwortlichen Kalkulator, diese Preise einmal jährlich gemäss den eigenen Firmenpreisen oder regionalen Ansätzen anzupassen. Die Rabatte auf allgemeine Listenpreise wie PVC-und Betonartikeln, Bewehrungsstahl, etc. müssen ebenfalls überprüft und angepasst werden.

Mit systematischem Vorgehen kann der Aufwand beim Überarbeiten der Schlüsselstämme vermindert werden. Gehen Sie wie folgt vor:

Merke: Es können nur Positionen in den Analysen-Verzeichnissen geändert/getauscht werden! Analysen oder Schlüsselstämme in den Verbandspfaden können nicht verändert werden!

Bruttopreise anpassen

  1. Wählen Sie im StammQUICK-Navigator VERBANDSDATEN -> BEARBEITEN -> SCHLÜSSELSTAMM.
      

     
  2. Wählen Sie den gewünschten Schlüsselstamm aus und bestätigen mit OK.
     

     
  3. Suchen Sie die anzupassende Position oder filtern Sie eine bestimmte Gattung (z. B. Material), damit Sie deren Preise anpassen können.
  4. Nehmen Sie die gewünschten Änderungen vor.

    Material- und Fremdleistungspositionen:

    Bei diesen Positionen können Sie den Cursor auf den Preis setzen und mit dem neuen Preis überschreiben oder lediglich den Rabatt (bei Material) korrigieren.

     

    Tipp
    Im Feld Gewicht kg (fahren Sie dazu mit dem Cursor nach rechts) haben Sie auf Materialpositionen die Möglichkeit, die Angabe Gewicht in kg pro Einheit zu definieren. Mit diesen Angaben wird Ihnen die Berechnung des Gewichtes des kalkulierten Materials erleichtert und die Organisation des Transportes wird vereinfacht.

    Mit der Funktion PREIS -> GRUNDPREISE BEARBEITEN erscheint die Material-Grunddaten-Maske.

    Merke: Auf Material-Positionen definieren Sie die Preis/Rabatt-Stufen. Es können bis zu 16 verschiedene Stufen gebildet werden (4 verschiedene Preise / 4 verschiedene Rabatte).
     

     

    Inventar
    Bei Inventar sind die Preise wie oben erwähnt in AVS/RR/ES+M aufgeteilt. Also sind auch dort die Preise anzugleichen, falls notwendig.

    Mit der Funktion PREIS -> GRUNDPREISE BEARBEITEN erscheint die Inventar-Maske.
     

     
    Merke: Reparatur und Revision sind getrennt aufgeführt! Auf Inventar-Positionen definieren Sie den Einsatz pro Stunde, Monat oder Tag.

    Lohn
    Die Löhne sind standardmässig bei den Zuschlägen definiert. Es handelt sich dabei um einen Gruppenmittellohn. Jederzeit können aber den einzelnen Lohnpositionen eigene Preise vergeben werden, z. B. wenn Sie dem Lohn „Maschinist“ einen höheren Preis zuordnen wollen, als es beim Mittellohn der Fall ist. Achten Sie jedoch darauf, dass dann diese Lohnposition auch in der Analyse separat aufgeführt ist.
     

     

  5. Geänderte Positionen werden blau dargestellt und im Feld Ändern (mit dem Cursor weiter nach rechts fahren) mit einer Markierung (Haken) versehen.

    Tipp
    Die Markierung (Haken) im Feld Ändern können Sie nach Belieben entfernen, falls die Position in den Analysestämmen doch nicht ersetzt werden soll. Fahren Sie dazu mit dem Cursor auf diese Markierung und drücken die Leertaste (Space).

  6. Wenn Sie den Schlüsselstamm mit der Taste ESC verlassen, werden Ihre Änderungen automatisch als Standard übernommen. Daher kann es sinnvoll sein, dass Sie solche Preisänderungen lediglich offertbezogen im Offertstamm machen.

Schlüsselstamm filtern

  1. Wählen Sie die Funktion BEARBEITEN -> FILTERN F6.
  2. Tragen Sie z. B. ein:

    Abfragename
    Standard 

    Bezeichnung
    Beton Cem 

    Gattung
    Material
     

  3. Bestätigen Sie mit OK.
  4. In der Ersetzliste erscheinen jetzt nur noch die Positionen, welche dem Filter entsprechen.
  5. Rabatt anpassen

    Fahren Sie mit dem Cursor nach rechts ins Feld Rabatt %.
  6. Wählen Sie die Funktion PREIS -> POSITIONEN MIT FAKTOR.
     

  7. Tragen Sie im folgenden Fenster ein:

    Rabatterhöhung z. B. +5%       = +5

    Rabattreduktion z. B. -7%  = -7

    Rabatterhöhung z. B. um den Faktor 2 (Verdoppelung) = 2

    Tipp
    Die Rabattanpassung im Feld Rabatt Fr. erfolgt analog.

  8. Bestätigen Sie mit OK.
  9. Im Feld Rabatt % steht jetzt der neue Rabattprozentsatz.

    Tipp
    Preise und Rabatte können in den Feldern Preis, Rabatt % und Rabatt Fr. auch durch Überschreiben geändert werden. 

    Tipp
    Im Schlüsselstamm werden im Feld Letzte Änderung das Datum/Zeit sowie Person der letzten Änderung dokumentiert.

  10. Damit weitere Positionen bearbeitet werden können, muss der aktuelle Filter mit der Funktion BEARBEITEN -> FILTER AUFHEBEN F9 aufgehoben werden.
  11. Schlüsselstamm filtern

    Wählen Sie die Funktion BEARBEITEN -> FILTERN F6.
     
  12. Tragen Sie z. B. ein:

    Abfragename
    Standard 

    Bezeichnung
    *Kies* 

    Gattung
    Material

  13. Bestätigen Sie mit OK.
  14. In der Ersetzliste erscheinen jetzt nur noch die Positionen, welche dem neuen Filter entsprechen.
  15. Preise Kies anpassen

    Fahren Sie mit dem Cursor in die Felder Preis, Rabatt % und Rabatt Fr.
  16. Nehmen Sie die nötigen Änderungen vor, indem Sie den Preis und Rabatt  z. B. überschreiben.
     

     
  17. Alle mutierten Positionen erscheinen dann blau und sind im Feld Ändern (ganz rechts) mit einer Markierung (Haken) versehen.
  18. Filter aufheben

    Heben Sie den aktuellen Filter mit der Funktion BEARBEITEN -> FILTER AUFHEBEN F9 auf.
  19. Schlüsselstamm verlassen

    Verlassen Sie die Ersetzliste mit der Taste ESC.
  20. Nach diesen Änderungen im Schlüsselstamm werden die Offerten künftig mit den mutierten Kostenbestandteilen kalkuliert!

Vorheriger Artikel: 33.1. Variante 1) in KalkQuick

Nächster Artikel: 34. Suchtitel in Schlüsselstamm ergänzen

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.