34.1. Sicherung einzelner Analysen - KalkQuick - Modulanleitung

KalkQuick - Modulanleitung - 34. Eigene Analysen erstellen / 34.1. Sicherung einzelner Analysen

  1. Sie befinden sich im Analysefenster F4 der gewünschten Position, dessen Kalkulation gesichert werden soll.
  2. Passen Sie die Kostenelemente an resp. überarbeiten Sie die Analyse, indem Sie z. B. die Etappe in der oberen Fensterhälfte überschreiben.
  3. Klicken Sie mit der Maus in der unteren Fensterhälfte auf ein Kostenelement.
  4. Wählen Sie EXTRAS -> KALKULATION ÜBERNEHMEN <CTRL-K>.
     

  5. Mit einem Klick auf die Listbox im Feld Analysetyp bestimmen Sie, wohin die aktuelle Analyse gesichert werden soll. Es stehen Ihnen ausser der Standardanalyse (STAND), die sich natürlich jederzeit ergänzen lässt, auch fünf eigene Analysenstämme (EIGEN1 bis EIGEN5) zur Verfügung.
     

     
    Merke: In der Regel genügt ein einziger eigener Analysenstamm (z. B. EIGEN1), da sonst zu viele Stämme gepflegt werden müssen.
     
    Nach Wunsch kann noch eine Spezifikation eingetragen werden.
  6. Bestätigen Sie mit OK.
  7. Falls diese Analyse bereits einmal gesichert wurde, werden Sie gefragt, ob Sie die bestehende Analyse überschreiben möchten oder nicht –> Ja. Ansonsten wird die neue Analyse gleichwertig in allen vier Etappengrössen (Klein, Mittel, Gross und Eigen) abgelegt.
  8. Durch Anklicken der Schaltfläche F9:Alle Kalkulationen können die Werte kontrolliert werden.
     

Vorheriger Artikel: 34. Eigene Analysen erstellen

Nächster Artikel: 34.2. Einzelne Etappengrösse Separat bearbeiten

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.