38. Analysen mit Kategorien (Leistungsgruppen) - KalkQuick - Modulanleitung

KalkQuick - Modulanleitung - 38. Analysen mit Kategorien (Leistungsgruppen)

Preiskalkulationen wie z. B. solche für m1 Transportpiste oder m2 Betonbelag erfordern eine Berechnung mit mehreren Leistungsgruppen. Ein Erschwerniszuschlag, z. B. schwerbaggerfähig, kann als Differenz zwischen Normal- und erschwertem Aushub mit 2 Leistungsgruppen dargestellt werden.

Jeder Leistungsgruppe kann eine Menge (Anteil) mit der entsprechenden Gruppenleistung zugeordnet werden. Es können maximal 9 Leistungsgruppen aktiviert werden. Innerhalb einer Leistungsgruppe kann die Gruppenleistung aktiviert (Material, Fremdleistung) oder deaktiviert (Lohn, Inventar) werden.

Zur Erstellung einer solchen Analyse mit Kategorien (Leistungsgruppen) gehen Sie wie folgt vor:

Vorheriger Artikel: 37.2. Kalkulationsbausteine einfügen

Nächster Artikel: 38.1. Kategorie definieren

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.