4.2.1. Mietverschiebung im Detail - MaterialQuick (M&A) - Modulanleitung

MaterialQuick (M&A) - Modulanleitung - 4. Lieferschein / 4.2. Mietverschiebungen erfassen / 4.2.1. Mietverschiebung im Detail

Wie die Mietverschiebung im Detail funktioniert, veranschaulicht das folgende Beispiel:

  1. Inventar einbuchen
    Damit ein Gerät für die Mietverschiebung zur Verfügung stellt, muss zuerst das Gerät als Monats- oder Tagesmiete ins M&A eingebucht werden (siehe Kapitel ‚Anlagestamm -> Detailmaske -> Einbuchung‘).
  2. Lieferschein Lager -> Baustelle erfassen
    Sobald Punkt 1) erledigt ist, kann das Gerät vom eingebuchten Lager weiterverschoben werden. Dazu muss ein neuer Lieferschein erstellt werden. In diesem muss als Absender das eingebuchte Lager eingegeben werden (roter Pfeil), und als Empfänger eine beliebige Baustelle (grüner Pfeil):
     


  3. Absenderübersicht
    Sind die obigen Informationen im Lieferschein erfasst, so werden die eingebuchten Geräte in der Absendertabelle angezeigt:


  4. Gerät verschieben
    Um das Gerät im Lieferschein zu verschieben reicht ein Doppelklick auf das gewünschte Gerät in der Absendertabelle. Es wird automatisch in die Mietverschiebungs-Tabelle übernommen:
     


    Nun kann die gewünschte Verschiebungsmenge im Feld ‚Menge‘ angegeben werden:
     


    Hinweis: Die Absendertabelle wird danach automatisch aktualisiert.
  5. Kontrolle
    Als Kontrolle kann im Lieferscheinmodul die ‚Geräte Historie‘ geöffnet werden, in welcher man sieht, auf welchen Baustellen sich das Gerät befunden hat/befindet:
     

Vorheriger Artikel: 4.2. Mietverschiebungen erfassen

Nächster Artikel: 4.2.2. Gerät auf Absenderbaustelle nicht verfügbar

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.