5.1. Rüstscheinerfassung - MaterialQuick (M&A) - Modulanleitung

Folgen
Print Friendly and PDF

MaterialQuick (M&A) - Modulanleitung - 5. Rüstschein / 5.1. Rüstscheinerfassung

Mit der Funktion ‚Neuer Rüstschein‘ kann ein neuer Rüstschein erstellt werden:

Als Pflichtfeld wird der Empfänger benötigt:

Danach können die gewünschten Artikel in der Tabelle ‚Artikel‘ erfasst werden:

 

Neuerung "Artikel in Rüstschein fixieren" ab Version 21.1

Artikel die in den Rüstschein übernommen werden, sind in der Tabelle fixiert. Will der Artikel durch einen anderen ersetzt werden, muss dieser gelöscht und der neue Artikel eingefügt werden. Das Dropdown-Feld ist gesperrt:

mceclip0.png

Neuerung "Artikel in Rüstschein fixieren" ab Version 21.1

 

Neuerung "Rüstschein kopieren" ab Version 19.1

Im Materialquick gibt es neu die Möglichkeit einen Rüstschein zu kopieren.
Nachdem die Abfrage mit "JA" bestätigt wird, ist eine 1 zu 1 Kopie mit einer neuen Bestellungs-Nr. vorhanden.


Nach diesem Vorgang ist der kopierte Rüstschein in der Liste aufzufinden und bearbeitbar. Neuerung "Rüstschein kopieren" ab Version 19.1

Neuerung "Neue Felder für Ausdruck Rüstscheine" ab Version 21.1

Rüstschein drucken

Der Rüstschein kann gedruckt werden:

Für den Ausdruck steht unter anderem die Rechnungs- und Referenzadresse der Empfängerbauelle zur Verfügung, sowie auch die Bilder, Hierarchiestufen und Verkaufspreise der Lagerstammartikel. Der Standardausdruck kann optional mit diesen Informationen individuell erweitert werden.

Der Verkaufspreis wird aus dem Register "Verkaufspreise" des jeweiligen Lagerstammartikels bezogen. Ist nur ein Verkaufspreis definiert, wird dieser verwendet. Existieren mehrere Verkaufspreise kann mit dem Feld "Rüstschein (Std)" definiert werden, welcher Verkaufspreis für den Ausdruck verwendet werden soll:

Neuerung "Neue Felder für Ausdruck Rüstscheine" ab Version 21.1

 

Vorheriger Artikel: 5. Rüstschein

Nächster Artikel: 5.1.1. Eigener Artikel

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich