7.2. Bestellungen - MaterialQuick (M&A) - Modulanleitung

Folgen
Print Friendly and PDF

MaterialQuick (M&A) - Modulanleitung - 7. Anfrage / Bestellung / 7.2. Bestellungen

Neue Bestellung

Über die Funktion ‚Neue Bestellung‘ kann eine neue Bestellung erstellt werden (dazu muss in der Gruppe ‚Filter‘ ‚Bestellungen‘ ausgewählt sein!):

Danach öffnet sich die Bestellungsmaske:

Wie in der Anlagemaske können auch in der Bestellungsmaske der Lieferant, der Lieferort und die Rechnungsadresse erfasst werden. Zusätzlich dazu kann der Lieferzeitpunkt, die Währung, die Lieferart, die Konditionen und der Preis per erfasst werden.

In der Artikeltabelle wurden gegenüber der Anfrage die Preisspalten ergänzt.

Neuerung "Bestellungen: Anzahl Zeichen für "Eigene Artikel" erhöht" ab Version 21.1

Eigene Artikel

Mit dem Menüpunkt "Eigene Artikel" können der Bestellung Artikel hinzugefügt werden, welche nicht im Lagerstamm enthalten sind. Für diese eigenen Artikel können bis zu 200 Zeichen für die Bezeichnung eingegeben werden. Die komplette Bezeichnung wird auch im Ausdruck "Bestellung drucken" berücksichtigt.

Wichtig: Für Lagerstammartikel liegt die max. Anzahl Zeichen bei 100 Zeichen. Wird ein eigener Artikel z.B. aus der Bestellung automatisch im Lagerstamm eröffnet (beim Buchen der Bestellung in den Lagereingang), so werden bei den eigenen Artikeln alle Zeichen nach 100 Zeichen abgeschnitten.

Neuerung "Bestellungen: Anzahl Zeichen für "Eigene Artikel" erhöht" ab Version 21.1

 

Neuerung "Lieferdatum pro Artikel" ab Version 21.1

Im Feld "Lief.-Datum" kann pro Artikel das vom Lieferanten gemeldete Lieferdatum eingetragen werden. Dieses Feld ist rein informativ.



Neuerung "Lieferdatum pro Artikel" ab Version 21.1

 

Angefragte zeigen

Über die Funktion ‚Angefragte zeigen‘ werden nur noch solche Positionen in der Artikeltabelle angezeigt, welche im Feld ‚Menge angefragt‘ einen grösseren Wert als 0 erfasst haben. Wird eine Anfrage zu einer Bestellung umgewandelt, so wird im Feld ‚Menge angefragt‘ die Menge aus der Anfrage angezeigt.

Neuerung "Bestellung per E-Mail versenden" ab Version 21.2

Per E-Mail versenden

Die Bestellungen können per E-Mail direkt an den Lieferanten versendet werden:

mceclip1.png

In die E-Mail wird die E-Mailadresse der Bezugsperson (Feld "Bez-Mail") übernommen. Diese kann auch manuell überschrieben werden:

mceclip2.png

In der erstellten E-Mail wird das PDF mit den Bestellinformationen angefügt:

mceclip3.png

Verwendet wird dabei das in den Einstellungen definierte Druckformat:

mceclip4.png

Zudem werden die Notizen der Bestellung übernommen:

mceclip5.png

mceclip6.png

Neuerung "Bestellung per E-Mail versenden" ab Version 21.2

Vorheriger Artikel: 7.1. Anfragen

Nächster Artikel: 7.3. Lagereingang tätigen

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich