6. FiBu-Einstellungen - FibuQuick - Modulanleitung

FibuQuick - Modulanleitung - 6. FiBu-Einstellungen

  1. Öffnen Sie die allgemeinen Einstellungen und klicken Sie die Schaltfläche FiBu-Einst an.
     
  2. Tragen Sie die nötigen Einstellungen ein.

    Adresse Firma
    Klicken Sie die Listbox (kleiner Pfeil nach unten) an und wählen Ihre Firma aus der Standard-Adressdatenbank (QADRESS.DBF) aus.

    Kostenstellen aktiv
    Möchten Sie die Kostenstellen aktivieren? (Markierung (Haken) = Ja, leer = Nein)

    Achtung!
    Aktive Kostenstellen haben Einfluss auf den Kontenplan. Überarbeiten Sie ev. den Kontenplan entsprechend.

    Fremdwährungen aktiv
    Möchten Sie die Fremdwährungen in der Fibu aktivieren? (Markierung (Haken) = Ja, leer = Nein)
    Siehe auch: SORBA-Leitfaden – KrediQUICK, Fremdwährungstabelle bearbeiten

    Belegnummern aktiv
    Wünschen Sie, dass die Belegnummern beim Buchen jeweils automatisch erhöht werden (manuelle Anpassung jederzeit möglich)? (Markierung (Haken) = Ja, leer = Nein)

    Aktuelle Nr.
    Bei welcher Belegnummer soll gestartet werden? Üblicherweise bei 1.

    Buchen erlaubt ab
    Standardmässig ab dem ersten Tag der aktuellen Buchungs-periode, also z. B. ab 01.01.2007.

    Aktive Buchungsperiode
    Klicken Sie die Listbox (kleiner Pfeil nach unten) an und wählen die gewünschte Buchungsperiode aus. Siehe auch: 4.1 Buchungs- Perioden

    Mehrwertsteuerplicht / Nicht pflichtig
    Nur aktivieren (Markierung), wenn die aktuelle Firma wirklich nicht MWST-pflichtig ist.

    Steuernummer Firma CH/EU
    Tragen Sie die Steuernummer der aktuellen Firma ein.

    MWST-Pflicht aktiv ab
    Seit wann ist die aktuelle Firma MWST-pflichtig?

    Abrechnungs-Rhytmus
    Wählen Sie den gewünschten Abrechnungs-Rhythmus aus.

  3. Bestätigen Sie die Einstellungen mit OK.
     

Vorheriger Artikel: 5.1. Geschäftsjahr eröffnen

Nächster Artikel: 7. Allgemeine Einstellungen sichern und verteilen

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.