2.1. Neue Liegenschaft - Unterhalt - Modulanleitung

Unterhalt - Modulanleitung - 2. Liegenschaften / 2.1. Neue Liegenschaft

Die Maske für die Liegenschaftseröffnung kann unterschiedlich dargestellt werden, ist aber Inhaltlich gleich.

 

Variante 1 unterscheidet sich von Variante 2 insofern, dass man dem Projekt gleich noch spezielle Infos mitgeben kann.
Wir werden in dieser Anleitung nur auf die Variante 1 eingehen, für Variante 2 werden Vorkenntnisse vom Projektquick vorausgesetzt.

Adressen zum Projekt erfassen
Während dem Erfassen der Grunddaten wird die Adresse mit bereits eröffneten Liegenschaften abgeglichen.
Wird eine ähnliche Adresse gefunden, geht ein Infofenster auf, wo man eine Liegenschaft anwählen kann.
Dies zu Ihrer Unterstützung, damit keine Doppelerfassungen passieren.

Nach Eingabe von Strasse, PLZ und Ort wird der bereits erfasste Liegenschaftsstamm nach ähnlichen Einträgen durchsucht.
Wird etwas gefunden geht ein Dialog auf.

Gehört das Projekt Tatsächlich zu einer anderen bereits erfassten Liegenschaft, können Sie diese mit Doppelklicken anwählen.
Z. B. es gehört eigentlich zum Geschäftshaus Varioplant:

Nach dem Doppelklicken der Zeile wird wieder ein Dialog aufgehen.

 

Ja, Sie wollen das Projekt der gewählten Liegenschaft zuordnen, in dem Fall geht der Dialog noch weiter.
Nein, Projekt wird doch nicht der gewählten Liegenschaft zugewiesen. Der Liegenschaft auswählen Dialog geht nicht mehr auf, dazu müsste man den Vorgang abbrechen und von vorne beginnen.

Ja, die Adressen unter dem Bereich Adressen werden automatisch ergänzt.

Nein, es werden keine Adressen übernommen aber die Bezeichnung der Liegenschaft wird automatisch angepasst.
Dies lässt sich nicht rückgängig machen, dazu müssten Sie den Vorgang abbrechen.

Wenn Sie in einem solchen Fall effektiv eine neue Liegenschaft erfassen möchten, können Sie das Fenster einfach schliessen.

Grunddaten erfassen

1) Hier befinden sich die Hauptdaten der zu erstellenden Liegenschaft. Das dazugehörende Projekt wird anhand der Projektbeschreibung erstellt.

2) Eine aktive Liegenschaft muss auf "Ausführung" stehen

3) Start und Enddatum muss definiert werden. Beim Enddatum ist es insofern wichtig, da die Aufgaben nur bis zu diesem Zeitpunkt generiert werden.
Das Enddatum wird automatisch mit 31.12.XY ausgefüllt. Es geht darum, dass die Baustelle bis dahin aktiv ist. Ob eine Arbeit/Aufgabe wirklich bis dahin generiert wird, liegt an der Definition der Arbeit.
Wenn es ein über mehrere Jahre aktives Projekt ist, belässt man dies auf 31.12.XY. Für den Jahreswechsel von z. B. 2014 auf 2015 gibt es aber eine Funktion.

4) Man kann dem Projekt einen Projektverantwortlichen zuweisen, dieses Feld muss aber nicht zwingend ausgefüllt werden. Der hier hinterlegte Wert ist rein Informativ und wird auf die Arbeiten und Aufgaben übertragen.

5) Die Gruppen Vorlage wird übernommen wenn die Arbeiten zur Liegenschaften verteilt werden.

6) Die hier eingegebene Adresse wird für die Liegenschaft und das Projekt übernommen. Nachträglich könnte man aber auf dem Projekt eine andere Adresse als der Liegenschaft zuweisen.

Arbeiten erfassen

Die zu erledigenden Aufgaben für die Liegenschaft / das Projekt können Sie entweder über die Funktion "Fenster/Positionen ab Arbeitsstamm" (1) oder wenn das Register "Arbeiten" aktiv ist direkt darin (2).

 

Über die Funktion "Positionen ab Arbeitsstamm" können Sie gleich mehrere Arbeiten aufs Mal wählen. Zudem ist das Fenster mit mehr Infos abgefüllt als das Dropdownmenü.

Variante 1

 

Markieren Sie die betreffenden Positionen mit entweder doppelklicken, Menüpunkte Extras/Markieren... oder mit F7.
Alle Positionen die einen Haken haben, werden übernommen.

 

Nach dem Schliessen vom Auswahlfenster erscheinen die Arbeiten unter dem Register Arbeiten.

 

Variante 2

Wenn Sie die Nummer auswendig kennen, die Zahlen und Arbeit Nr. eingeben.

 

oder übers Dropdownmenü

 

Nachdem Sie die Arbeiten eingefügt haben, müssen Sie diese noch auf Ihr Projekt anpassen, sprich z. B. die Mengen eingeben

Konditionen
Unter dem Register Konditionen kann man dem Projekt spezifisch die Rabatte oder Zuschläge geben

Die Zahlungskonditionen werden anhand der gewählten Rechnungsadresse vorgeschlagen und dienen der Verrechnung.
Sie können die Zahlungskonditionen pro Projekt anpassen.

 

 

Neuerung "Manuell gesetzter Preis bei Regiearbeit für Offert/Vertrag Ausdruck berücksichtigen" ab Version 19.1

In den Detailinformationen der Unterhaltsprojekte steht jeweils ein Konditionenblatt zur Verfügung. Für die Berechnung dieser Konditionen und den Ausdruck "Offerte/Vertrag" ist bei Projekt-Arbeiten mit Verrechnungsart "Regie" die Einstellung "Preis kalk." zentral.

Ist "Preis kalk." auf der Projekt-Arbeit gesetzt, wir der Preis der Arbeit aufgrund der Kostenelemente berechnet und so im Konditionenblatt und im Ausdruck berücksichtigt:

Konditionenblatt:

Zusammenstellung auf Ausdruck:

Auf dem Ausdruck werden die Details mit Menge, Preis und Resultat ausgewiesen, welche den Preis für die Arbeit bilden:

Ist auf der Projekt-Arbeit die Einstellung "Preis kalk." nicht gesetzt, wird der Preis nicht aufgrund der Kostenelemente ermittelt. Der Preis kann auf der Arbeit manuell eingegeben werden und wird anschliessend entsprechend im Konditionenblatt und im Ausdruck verwendet:

Konditionenblatt:

Zusammenstellung auf Ausdruck:

Auf dem Ausdruck werden die Details zwar mit Menge, Preis und Resultat ausgewiesen, diese sind für die Preisbildung jedoch nicht relevant. Für den Preis der Arbeit wird die manuelle Eingabe gezogen:

Neuerung "Manuell gesetzter Preis bei Regiearbeit für Offert/Vertrag Ausdruck berücksichtigen" ab Version 19.1

 

Register Aufgaben nächste XY Tage / Verrechnungen nächste XY Tage

Die Anzahl Tage variiert je nach Einstellung, sie zeigt was für das Projekt an Aufgaben oder Verrechnungen in den nächsten 14 Tagen ab heute ansteht.
Bei der Eröffnung von einem neuen Projekt kann diese Liste leer sein.

 

Vorheriger Artikel: 2. Liegenschaften

Nächster Artikel: 2.2. Projekt hinzufügen

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.