2.6. Extras - Unterhalt - Modulanleitung

Unterhalt - Modulanleitung - 2. Liegenschaften / 2.5. Stammdaten / 2.6. Extras

Der Hauptteil von diesem Menüregister ist wie man es von den anderen Modulen kennt.
Wir gehen also hier nur spezifisch auf Menüpunkte ein.

Daten aktualisieren

Der Server aktualisiert nur nach einem vordefinierten Intervall die Journale.
Mit diesem Menüpunkt können Sie das Journal aktualisieren.

Karte öffnen

Mit dieser Funktion geht Google Maps auf der Adresse auf, wo der Cursor drauf steht.
Sprich, ist der Cursor auf der Liegenschaft gesetzt, geht die Adresse der Liegenschaft auf, ist der Cursor auf dem Projekt, geht die Adresse vom Projekt auf.

Liegenschaft-Filter setzen (Ctrl + F)

Setzen Sie den Cursor auf die Liegenschaft nach der Sie im Unterhalt Filtern möchten.
In allen Register wird anschliessend der Filter gesetzt. Wird im Register nichts gefunden, werden alle Datensätze angezeigt resp. kein Filter gesetzt.

Projekt suchen

Hier können Sie nach einem Projekt suchen. Wird es gefunden, geht die Projektmaske auf dem gesuchten Projekt auf.

Einstellungen

Die Einstellungen Werden direkt beim Schliessen vom Fenster übernommen.

Akt. Lieg.-Nr. - Aktuelle Liegenschaftsnummer, wird automatisch heraufgezählt

Akt. Rapp.-Nr. - Aktuelle Rapportnummer, wird automatisch heraufgezählt

Friedhof aktiv. – Friedhoflösung wird hiermit für den Unterhalt aktiviert.

Neu. Lagers. v. - Neuen Lagerstamm verwenden (Haken gesetzt), ansonsten wird der alte Lagerstamm geladen.

Vorbemerkungen - Standardvorbemerkungstext welcher auf der Rechnung erscheinen soll

A.-Blatt Anz.-A - Anzahl Zeilen im Auftragsblatt darstellen (Aufgaben)

Tg. Aufg. vorl. - Betrifft die Projektdialogmaske, Aufgaben/Verrechnungen nächste XY Tage.

Kein KFM Export - Material / Inventar / Personal beim Verbuchen vom Rapport in die Journale exportieren.

Alle Aufg. Anz. – Aufgaben von jedem Status werden im Aufgabenjournal angezeigt. Erledigte und nicht ausgeführte Aufgaben sind blau, fällige Aufgaben rot und die anderen schwarz gekennzeichnet.

Verg. Aufg. Gen - Wird der Haken gesetzt, werden Aufgaben auch von vergangenen Daten generiert.
Beispiel: Arbeit ist definiert vom 01.03. - 30.09.
Sie erstellen ein Projekt am 01.05., dann ist der Zeitraum vom 01.03. - 30.04. eigentlich schon verstrichen und es werden keine Aufgaben generiert.
Mit aktivierter Einstellung werden die Aufgaben auch für den vergangenen Zeitraum generiert.

Gen.-typ Aufg. – Festlegen ob es beim Generieren der Aufgaben fix eine Aufgabe auf das Startdatum und Enddatum legen soll. Oder ob es wichtiger ist, dass die Aufgabe am Startdatum beginnen soll und das Intervall bis zum Ende eingehalten werden muss.
Start und Ende (Standard)

Mit dieser Option wird fix eine Aufgabe am Startdatum und Enddatum generiert.
Bei dieser Variante ist es möglich, dass zwischen dem letzten und zweitletzten Termin das Intervall nicht eingehalten werden kann.

Start

Mit dieser Option wird fix eine Aufgabe am Startdatum und ab da gemäss Intervall die folgenden Aufgaben generiert.
Z. B. wenn das Intervall alle 16 Tage ist, wird nach dem 16.08. (wenn die Arbeit von 01.01. – 31.08. definiert ist) keine Aufgabe mehr generiert (anders als bei Option „Start und Ende).

Verg. Verr. Gen - Gleiche Funktionalität wie bei den Aufgaben, betrifft einfach die Verrechnungen.

Auto. Rechnung - Nach dem Rapport verbuchen wird der Eintrag unter den Verrechnungen gleich verbucht und die Rechnung direkt erstellt. Hiermit wird vereinfacht im Dispo gearbeitet. Bestimmte Generierungstypen sind so nicht mehr möglich.

Kein Kreditor – Haken für Rahmen in den Journalen wird nicht gesetzt beim Kontrollieren vom LS.
LS-Kontr. Aktiv – Mit dieser Einstellung werden die Lieferscheine in den Rapporten aktiviert. Ohne diese Einstellung kann man keine Lieferscheine zu Artikel erfassen.
Zudem aktiviert diese Einstellung ebenfalls die Temporärkontrolle.

Vorlage Gruppe - Diese Gruppe wird beim Neueröffnen von Liegenschaften vorgeschlagen

 

Fenster/Erweiterte Einstellungen

 

In den Erweiterten Einstellungen definiert man das Format Set, welches gewählt werden soll, wenn man im Dispo App (iPad) auf Rapport drucken oder Regierapport drucken geht.

Format Rapport – Standard (Std.) ist das Format Rapport (Std). Eigene Formate sind immer ersichtlich.

Format Regierapport – Standard (Std.) ist Regierapport (Arbeit nacheinander) (Std.). Wenn man eines der anderen beiden Standardformate hier zur Auswahl haben möchte, müssen diese als eigenes Format abgelegt werden. Eigene Formate sind immer ersichtlich.

  • Fürs iPad kann nur ein Format gewählt werden.

Die Formate sind dieselben wie im Register „Rapporte“ für Rapport drucken oder Regierapport drucken.

Fenster/Lohnarten

Hier geht dieselbe Tabelle auf, die man im Tagesrapport in den Einstellungen anwählen kann.
Das Verhalten ist gleich wie im Tagesrapport, deshalb wird hier in dieser Anleitung nicht genauer darauf eingegangen.

Angezeigt werden die Lohnarten unter Zul./Abs. im Dispo App, welche den Haken bei „In Tgrap.zeigen“ gesetzt haben.

Berechtigungen

Hiermit kann man bestimmten Benutzer/Benutzergruppen Rechte auf die verschiedenen Journale geben. Zudem kann man festlegen, dass der Benutzer nur seine eigenen Aufgaben und / oder Rapporte sehen darf.

Es öffnet sich die Maske mit den Usern/Usergruppen. Wird ein Recht auf der Usergruppe angepasst, wird dieses auch auf die User übertragen (wie wir es aus der Benutzerverwaltung kennen):

 

Es steht eine Editiermaske zur Verfügung:

Die Rechte sind wie folgt aufgeteilt:

Liegenschaften - Gibt an, ob der User das Register "Liegenschaften" sehen kann.
Aufgaben - Gibt an, ob der User das Register "Aufgaben" sehen kann.
Rapporte - Gibt an, ob der User das Register "Rapporte" sehen kann.
Verrechnungen - Gibt an, ob der User das Register "Verrechnungen" sehen kann.
Rechnungen - Gibt an, ob der User das Register "Rechnungen" sehen kann.

Eigene Aufgaben - Der User sieht nur seine eigenen Aufgaben bzw. diejenigen, bei welchen er in der zugewiesenen Gruppe enthalten ist. Bezogen auf Aufgabenjournal, Tourenplanung, Detailplanung und Rapporte ab Aufgaben.
Eigene Rapporte - Der User sieht nur seine eigenen Rapporte bzw. diejenigen, bei welchen er in der zugewiesenen Gruppe enthalten ist. Bezogen auf Rapportjournal.

In welcher Gruppe sich ein User befindet, kann über den Menüpunkt Stammdaten/Gruppen bearbeiten definiert werden:

(Der Suchname muss in der Sorba-Benutzerverwaltung mit dem User verknüpft sein.)

Dispo Daten archivieren/wiederherstellen

Hier werden alle erledigten Journaldaten archiviert.
Projekte/Liegenschaften werden so nie archiviert.

Aufgaben: Einträge mit Status Erledigt oder nicht ausgeführt
Rapporte: Verbucht
Verrechnungen: Verbucht

Rechnungen: Verbucht

Vorheriger Artikel: 2.5.9. Projekt zuordnen

Nächster Artikel: 2.7.1. Liegenschaft bearbeiten

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.