2.7.4. Verrechnungsarten - Unterhalt - Modulanleitung

Unterhalt - Modulanleitung - 2. Liegenschaften / 2.7. Fenster / 2.7.4. Verrechnungsarten

Arbeit Pauschal verrechnen

Arbeiten Pauschal verrechnen ist dann speziell, wenn Sie z. B. die Arbeit Quartalsweise ausführen aber nur eine Rechnung und diese mit einem Pauschalbetrag verrechnen.
Hier machen wir ein kleines Beispiel:

Wir benötigen den entsprechenden Arbeitsgang zwei mal auf dem Projekt.
Ein Mal ohne Verrechnung (die Arbeitsgänge) und ein Mal mit Verrechnung für die Rechnungsstellung.

Den Arbeitsvorgang für die Touren setzen Sie auf "Nicht Verrechnen".

Den Arbeitsvorgang für die Verrechnung setzen Sie auf "Verrechnen ohne Aufgaben" und das Intervall auf die Anzahl der Verrechnungen.

Arbeit per Regie verrechnen

Arbeit nach Regie verrechnen heisst, je nach Aufwand fällt der Rechnungsbetrag aus.

Das Mengenfeld wird für die Eingabe gesperrt, da die sind erst beim Erstellen vom Rapport wichtig sind.
Sie würden auch wieder herausgelöscht werden.
Wichtig ist, dass Sie hier den Regie Preis definiert haben.

Arbeit nach Ausmass(Akkord) verrechnen

Arbeit nach Ausmass, Rechnung wird auf Betrag auf der Arbeit gestellt. Wobei der effektive Aufwand nicht massgebend ist.

Das Resultat pro Arbeitsgang ist 30.-. Das Resultat im grauen Kästchen ist das Total über alle Arbeitsgänge (34 x 1.5 x 20).
Bei der Rechnungsstellung ist dann egal, wieviel man effektiv gebraucht hat.

Neuerung "Detaillierte Verrechnungsart" ab Version 20.2

Detaillierte Verrechnungsart

Mit der detaillierten Verrechnungsart ist es neu möglich Akkordarbeiten einzeln rapportieren und auswerten zu können, genau so wie man es von Regiearbeiten her kennt. Für die Verrechnung wird jedoch weiterhin der auf der Projekt-Arbeit hinterlegte Preis berücksichtigt und nicht die rapportierten Kostenelemente aus den Rapporten.

Einstellungen

Die Detaillierte Verrechnungsart kann in den Einstellungen aktiviert werden:


Vorsicht: Es handelt sich hierbei um eine grundlegende Einstellung und sollte deshalb nur aktiviert werden, wenn bewusst mit detaillierter Verrechnungsart gearbeitet werden will.

Wurde "Detaillierte Verrechnungsart" aktiviert, ist im Unterhalt neu das Feld "Det. Verr.-Art" relevant und nicht mehr das bisherige Feld "Verrechnungsart":


Aus diesem Grund muss das Feld "Det. Verr.-Art" in allen Tabellen eingeblendet werden:

- Arbeitsstamm
- Projekt-Arbeiten
- Aufgaben
- Rapport-Vorgänge
- Verrechnungen
- Rechnung-Details

Das alte Feld "Verrechnungsart" ist für Eingaben gesperrt. Änderungen an der Verrechnungsart müssen deshalb im neuen Feld "Det. Verr.-Art" vorgenommen werden.

Mit Aktivierung der detaillierten Verrechnungsart wird einmalig der Inhalt des bisherigen Feldes "Verrechnungsart" ins neue Feld "Det. Verr.-Art" übernommen (für alle Daten im Unterhalt):


 

Stammdaten

Im Feld "Det. Verr.-Art" stehen neben den bisherigen Verrechnungsarten

- Regie
- Pauschal
- Ausmass

neu die Verrechnungsarten

- Pauschal (det.)
- Ausmass (det.)

zur Auswahl.

Soll eine Arbeit in Akkord verrechnet, jedoch detailliert rapportiert und ausgewertet werden können, so muss die Arbeit mit einer dieser beiden neuen Verrechnungsarten definiert werden (entweder Pauschal oder Ausmass, je nach dem wie verrechnet werden soll).

Wichtig: Auch wenn "Detaillierte Verrechnungsart" aktiviert ist, können weiterhin auch die bisherigen Verrechnungsarten verwendet werden.

 

Rapportierung

Im Rapport, sowohl im Unterhalt als auch in der Dispo App, werden die Arbeiten, welche mit "Pauschal (det.)" und "Ausmass (det.)" definiert sind, einzeln aufgeführt:


Das ermöglicht die separate Rapportierung dieser Arbeiten, denn anders als die bisherigen Akkord-Verrechnungsarten werden diese nicht zu "Menge Akkord" zusammengefasst.

 

Verrechnung / Rechnung

Wird der Rapport verbucht, landen die Arbeiten mit detaillierter Verrechnungsart ganz normal im Verrechnungsjournal. Im Verrechnungsjournal besitzen diese allerdings in den Details keine rapportierten Kostenelemente mehr. Für die Preisbildung sind die rapportierten Kostenelemente nämlich nicht relevant, da die Arbeit in Akkord (Pauschal oder nach Ausmass) verrechnet wird. Es wird der auf der Projekt-Arbeit/Aufgabe hinterlegte Preis verwendet.

Beispiel:


Dasselbe ist anschliessend auch in der Rechnung der Fall:


 

Unterhaltsdetails drucken

In der Auswertung "Unterhaltsdetails drucken" werden die neuen detaillierten Verrechnungsarten separat aufgelistet und werden für die Ermittlung "Akkord Gewinn / Verlust" berücksichtigt:


Dank der detaillierten Verrechnungsart konnten diese Akkord-Arbeiten detailliert rapportiert werden und können nun auch detailliert ausgewertet werden. 


Anders als bei den bisherigen Akkord-Verrechnungsarten, bei denen die rapportierten Kostenelemente in einen Sammeltopf kommen und keiner konkreten Arbeit mehr zugeordnet werden können, sind hier die rapportierten Kostenelemente klar zuweisbar und werden unter der jeweiligen Arbeit aufgelistet.

 

SORBA-Manager

Da den Arbeiten mit detaillierter Verrechnungsart die rapportierten Kostenelemente klar zugeordnet werden können, werden diese im SORBA-Manager auch detailliert ausgewertet.

Somit werden diese Akkord-Arbeiten im Register "Vorgänge" nicht in den Sammeltopf "[U] Akkord" geworfen, sondern es wird die effektive Arbeit und die dazugehörenden rapportierten Kostenelemente direkt darunter aufgelistet.


Auch im Register "Details" werden die rapportierten Kostenelemente, welche zu Arbeiten mit detaillierten Verrechnungsarten gehören, separat ausgewiesen und zeigen in der Spalte "Vorgang" an, zu welcher Arbeit sie gehören.


Neuerung "Detaillierte Verrechnungsart" ab Version 20.2

Drucken

Offerte/Vertrag drucken – Dieser Ausdruck zeigt detailliert welche Leistungen im Vertrag oder der Offerte enthalten sind. Der Ausdruck lässt sich über Format bearbeiten eigenen Bedürfnissen anpassen.

Hinweis: Es werden nur Arbeiten ausgewertet, welche den Haken im Feld „In Offerte anz.“ gesetzt haben.

Kundenblatt drucken – Das Kundenblatt enthält eine kurze Übersicht, was das Projekt für vereinbarte Leistungen enthält. Auch dieses Format lässt sich überarbeiten.

Weiter in der Projektübersicht / Hauptjournal:

Dokumenten-Navigator – Analog zum Projektquick können hier aus dem Dokumenten-Navigator Briefe / Dokumente erstellt werden. Die Dokumente werden im Ordner der Liegenschaft abgelegt.

Standardlayout herstellen – Das Layout vom Modul wird beim nächsten Programmneustart auf Sorba Standard zurückgesetzt.

Vorheriger Artikel: 2.7.3. Arbeit auf der Liegenschaft / Projekt bearbeiten

Nächster Artikel: 2.8. Drucken (Grabliste, Friedhof Aufgaben & Seriendruck Arbeiten)

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.