23.5. Fakturen drucken / Fakturen detailliert drucken - PflanzQuick - Modulanleitung

PflanzQuick - Modulanleitung - 23. Drucken / 23.5. Fakturen drucken / Fakturen detailliert drucken

  1. Wählen Sie die Funktion: DRUCKEN -> FAKTUREN (für eine summarische Rechnung ohne detaillierte Rapporte)
    oder
    DRUCKEN -> FAKTUREN DETAILLIERT (für eine Rechnung mit einzelnen, detaillierten Rapporten).



  2. Im Fenster Druckeinstellungen filtern Sie die Faktura nach den gewünschten Kriterien, z. B. nach Kategorien, Rapport-Codes, verbuchten Rappporten und/oder Datum resp. Woche.
    Nachfolgend eine ausführliche Erklärung aller Felder des Registers Umfang:



    Feld inkl. Erklärung

    Kategorie -> In diesem Feld bestimmen Sie die gewünschte Kategorieart.
    Beispiel 1:
    Sie möchten alle Rapporte der Kategorie A und B ausdrucken. Tragen Sie ein: A, B
    Beispiel 2:
    Sie möchten nur die ersten drei Rapporte der Kategorie B ausdrucken. Tragen Sie ein: B_1 - B_3

    Rapport-Code -> 
    Bestimmen Sie in diesem Feld den gewünschten Rapport-Code, welchen Sie unter: 7.2  Rapporte beschriften eventuell eingetragen haben. Klicken Sie dazu die Popup-Schaltfläche (kleiner Pfeil nach unten) an und wählen aus der Liste aus.

    verbuchte Rapporte -> 
    Bestimmen Sie hier durch eine Markierung (Haken), ob die bereits verbuchten Rapporte ebenfalls berücksichtigt werden sollen (Markierung = Ja).

    Kein Titelblatt -> 
    Bestimmen Sie, ob ein Titelblatt erscheinen soll (Markierung = Ja, kein Titelblatt, leer = Nein, mit Titelblatt). Falls Ja, wird am Fakturaende eine Zusammenstellung erzeugt.

    Grössen anpassen -> 
    Diese Funktion wird nur im Winword-Ausdruck unterstützt. Falls Sie dieses Feld markieren, versucht Winword nach bestmöglichem Ermessen Platz zu sparen und löscht z. B. unnötige Leerzeilen im Ausdruck.

    Eine Seite -> 
    Bestimmen Sie durch eine Markierung, ob eine einseitige Rechnung erstell werden soll (Markierung = Ja, leer = Nein).

    Druckumfang -> 
    Bestimmen Sie durch eine Markierung, ob eine einseitige Rechnung erstell werden soll (Markierung = Ja, leer = Nein).

    Debi verbuchen -> 
    Bestimmen Sie, ob die aktuelle Rechnung in die kaufmännische Schnittstelle verbucht und anschliessend an den Ausdruck automatisch die Verbuchungsmaske angezeigt werden soll (Markierung = Ja, verbuchen, leer = Nein, nicht verbuchen).

    ESR drucken -> 
    Falls diese Option bei Ihnen entsprechend eingerichtet wurde, bestimmen Sie mit einer Markierung, ob der entsprechende ESR ebenfalls ausgedruckt werden soll (Markierung = Ja, leer = Nein).

    Rapport verb. -> 
    Sollen die Rapporte automatisch verbucht werden? (Markierung = Ja, verbuchen, leer = Nein, nicht verbuchen). Die verbuchten Rapporte sind dann anschliessend wie unter: 7.2  Rapporte beschriften im Feld verbucht mit einer Markierung versehen.

    Mit Eigenschaften -> Sollen die Pflanzen-Eigenschaften mit ausgedruckt werden? (Markierung = Ja)

    mit Pflanzbuchseiten -> Sollen die entsprechenden Pflanzenbuchseiten ebenfalls ausgedruckt werden? (Markierung = Ja)

    Kat. Drucken -> Soll die Rapport-Kategorie, z. B. A oder B, ebenfalls erscheinen (nur massgebend für den Ausdruck Fakturen detailliert)? (Markierung = Ja, leer = Nein)

    Mengenrabatt JN -> Bestimmen Sie mit einer Markierung, ob der Mengenrabatt ebenfalls eingerechnet werden soll (Markierung = Ja, leer = Nein). Siehe auch: 9.5  Mengenrabatt anpassen.

    Raportitel -> Rapporttitel, wie er auf dem Faktura Ausdruck erscheinen soll. Kann nach Belieben überschrieben werden.(Standard = RAPPORT:

  3. Öffnen Sie das Register Adresse durch Anklicken mit der Maus.

  4.  Tragen Sie in den einzelnen Feldern die entsprechenden Angaben ein (siehe unten, Möglichkeit 1 und 2).



    Tipp
    Betätigen Sie innerhalb eines Registers nicht die Enter-Taste, sondern die Tab- (Tabulator) oder Pfeiltasten, um von einem Feld zu einem weiteren Feld zu springen.

    Nachfolgend eine ausführliche Erklärung aller Felder des Registers Adresse:

    Adress-Nr. -> Adressnummer, sie wird bei der Übernahme der Adresse aus der Adressdatei automatisch ergänzt.

    Rech Anrede - Rech Ort -> Rechnungsempfänger.
    Möglichkeit 1:
    Übernahme der Adresse aus der Standard-Adressdatei (QADRESS.DBF) durch Anklicken der Listbox (kleiner Pfeil nach unten) im Feld RechVorname oder RechName.
    Möglichkeit 2:
    Erfassung/Übernahme der Adresse aus der Standard-Adressdatei (QADRESS.DBF) durch Anklicken der Schaltfläche Adresse. Es ist nicht möglich, durch die Bearbeitung von Feldfunktionen Objekte zu erstellen.

    Ref Anrede - Ref Ort -> Referenzadresse. Definition der Adresse siehe oben, Möglichkeit 1 und 2.Es ist nicht möglich, durch die Bearbeitung von Feldfunktionen Objekte zu erstellen.

  5. Öffnen Sie das Register Titelblatt durch Anklicken mit der Maus.

  6.  Tragen Sie die nötigen Angaben ein. Nachfolgend eine ausführliche Erklärung aller Felder des Registers Titelblatt:


    Felder inkl Definition

    Druckart ->
    Den Titel des Ausdrucks. Klicken Sie dazu die Listbox (kleiner Pfeil nach unten) an und wählen den gewünschten Titel aus.

    Titel links -> Den Titel der Referenzadresse, welchen Sie im Register Adresse bereits erfasst haben. Klicken Sie dazu die Listbox (kleiner Pfeil nach unten) an und wählen den gewünschten Titel aus.

    Titel rechts -> Den Titel der Rechnungsadresse, welche Sie im Register Adresse bereits erfasst haben. Klicken Sie dazu die Listbox (kleiner Pfeil nach unten) an und wählen den gewünschten Titel aus.

    Teilprojket 1-3 / Vorbem. 1-3 -> Die gewünschten Angaben für den Ausdruck. 

    Gültig bis -> Datum, bis wann z. B. diese Offerte gültig ist.

    Rech. Nummer -> Die Rechnungs-Nummer wird über das Netzwerk abgeglichen und jeweils automatisch um 1 erhöht, falls Sie in den Globalen Einstellungen im Register Allgemeines eine Rechnungsnummer definiert haben.

    Offert-Nummer -> Die Nummer der Offerte.

    Kunden-Nummer -> Die Nummer des Kunden, siehe auch Register Adresse, Kunden(Debi)-Nr.

    Baustellen-Nr. -> Die Nummer der entsprechenden Baustelle.

    Sachbearbeiter -> Den Namen des zuständigen Sachbearbeiters.

  7. Durch Anklicken der Schaltfläche Vorbem. kann ein Begleitschreiben verfasst werden. Über die Schaltfläche Schlussbem. kann ein Schlusssatz für die Rechnung eingetragen werden.

  8. Bestätigen Sie sämtliche Angaben durch Anklicken der Schaltfläche Drucken oder mit der Taste Enter.



  9. Sie befinden sich jetzt in der Vorschau des Faktura-Ausdruckes inkl. Konditionenblatt.



  10. Falls nötig, bearbeiten Sie jetzt die Konditionen. Die Konditionstexte können beliebig verändert/überschrieben werden. Fahren Sie dazu auf die gewünschte Konditionszeile, drücken die Leertaste (Space) und tragen den gewünschten Text ein.

    Merke 
    Rabatte immer mit Minus-Vorzeichen (-) eingeben.



    Tipp
    Die Konditionen können mittels Copy/Paste (Kopieren/Einfügen) kopiert oder an andere Stellen verschoben werden.

    Im Feld (Spalte) Alt.V (fahren Sie dazu mit dem Cursor nach rechts) kann zudem eine Markierung (Haken) gesetzt werden, um festzulegen, ob ein Abzug/Zuschlag berechnet werden soll oder nicht. Falls die aktuelle Konditionszeile nicht gerechnet werden soll -> Markierung setzen -> der Betrag wird in Klammern gesetzt.

  11. Um den Ausdruck def. zu starten, wählen Sie die Funktion DATEI -> DRUCKEN F9 oder klicken das Icon Drucken an.

  12. Im Fenster Drucken definieren Sie: Drucklayout, Ausgabeort, Ausruck-Datum

  13. Bestätigen Sie mit OK.

 

 

Vorheriger Artikel: 23.4. Bestell-Liste drucken

Nächster Artikel: 23.6. Blütenkalender drucken

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.