3. GPS-Karte - GPS - Modulanleitung

GPS - Modulanleitung - 3. GPS-Karte

Nachdem die Einstellungen im SORBA gemacht und die Tracker korrekt erfasst worden sind, können Sie die GPS-Daten nutzen. Hierfür stehen zwei aufeinander aufbauende Bereiche zur Verfügung.
In der GPS-Karte haben Sie den laufenden Überblick über sämtliche erfassten GPS-Tracker, können diese nachverfolgen und planen. Im GPS-Kontrollzentrum werden anschliessend sämtliche rapportierten Zeiten dargestellt. Hier können sie die rapportierten Daten bearbeiten und in die entsprechenden Journale übertragen.

In diesem Kapitel erhalten Sie Informationen zur GPS-Karte und den darin enthaltenen Funktionen und Möglichkeiten.

Um die GPS-Karte zu öffnen, wählen Sie im Modul ProjektQuick im Register „Extras“ den Menüpunkt „GPS Karte“:

Die GPS-Karte (das Fenster GPS-Tracker Übersicht) gliedert sich in zwei Bereiche; den Grossteil nimmt die Kartenansicht ein. In der Kartenansicht sind sämtliche erfassten Tracker und Baustellen ersichtlich. Der rechte Bildschirmrand, die Objektauswahl, dient der Selektion und Bearbeitung von einzelnen Objekten (Tracker und Baustellen).

Neuerung "Domain-übergreifend GPS-Tracker anzeigen" ab Version 19.1

Die GPS-Karte kann auch Tracker von anderen Domänen anzeigen.
Sie werden auf der Karte dargestellt und die dazu vorhandenen Details können auch angezeigt werden. Mit den Daten selber (zum Beispiel verbuchen) kann man nichts machen.

Um "Domain-Fremde" Tracker anzeigen zu können, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

Neuerung "Domain-übergreifend GPS-Tracker anzeigen" ab Version 19.1

Vorheriger Artikel: 2.3.6. Alarm

Nächster Artikel: 3.1. Baustellen (Objektauswahl)

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.