3.2. Tracker (Objektauswahl) - GPS - Modulanleitung

GPS - Modulanleitung - 3. GPS-Karte / 3.1. Baustellen (Objektauswahl) / 3.2. Tracker (Objektauswahl)

Nachfolgend sind die Möglichkeiten und Informationen des Registers „Tracker“ erläutert.

 

Tracker auswählen

In der Objektauswahl wählen Sie den Tracker, über den Sie Informationen wünschen. Der gesamte Bereich „Tracker“ zeigt anschliessend Informationen zu dem von Ihnen gewählten Tracker an.

Wenn Sie einen Tracker auswählen, fokussiert die Karte auf der linken Seite automatisch den Kartenausschnitt, der diesen Tracker enthält.

Informationen (Tracker)

Sobald Sie einen GPS-Tracker auswählen, zeigt Ihnen das SORBA einige Informationen zu diesem GPS-Tracker an:



Achtung: Die hier angezeigten Informationen können nicht in diesem Bereich angepasst werden. Möchten Sie Informationen zu einem Tracker ändern (beispielsweise die Gruppe), führen Sie diese Änderungen direkt in der Tracker-Erfassungsmaske durch (siehe Kapitel 2.3 GPS-Tracker erfassen). 

Aktualisiert
Zeigt den Zeitpunkt, zu welchem das letzte Mal Informationen vom GPS-Tracker übermittelt worden sind (der Übermittlungsintervall ist stark vom jeweiligen GPS-System abhängig).

 

Gruppe
Zeigt die Gruppe, welcher der GPS-Tracker hinzugefügt worden ist.

 

Status
Es werden folgende acht Stati unterschieden:


„Keine Angaben“: Logger, die keinen Status liefern (bspw. für Personal-Tracking), werden mit diesem Status dargestellt.
„Inaktiv“: Ist die Maschine zum Zeitpunkt der Standortübermittlung nicht eingeschalten, wird dieser Status angezeigt.
„Aktiv“: Ist die Maschine zum Zeitpunkt der Standortübermittlung eingeschalten, wird dieser Status angezeigt.
„Geschwindigkeit >15 km/h“: Status wird angezeigt, wenn die Geschwindigkeit grösser als
15 km/h ist.
„Position älter als 1h“: Ist die zuletzt gemeldete Standortübertragung älter als eine Stunde, wird dieser Status angezeigt.
„Position älter als 5h“: Ist die zuletzt gemeldete Standortübertragung älter als fünf Stunden, wird dieser Status angezeigt.
„Alarm Arbeitszeit“: Meldet ein GPS-Tracker eine Tätigkeit ausserhalb der von Ihnen definierten Arbeitszeiten, wechselt der Status bis Sie den Alarm quittiert haben.
„Alarm Arbeitszone“: Meldet ein GPS-Tracker eine Tätigkeit ausserhalb der von Ihnen definierten Arbeitszone, wechselt der Status bis Sie den Alarm quittiert haben.

Aktuelle Baustelle
Befindet sich der Tracker zum Zeitpunkt der Standortübertragung (siehe Aktualisierung) in einer eingezeichneten Baustelle, wird diese hier aufgeführt.

Aktuelle Adresse
Dieser Eintrag wird auf Basis der GPS-Position in Verbindung mit Google-Maps automatisch generiert. Er hat keine Verbindung zu der von Ihnen definierten Adresse der Baustelle und kann, abhängig von der übermittelten Position, auch variieren.

Einsatzzeit
Diese Angabe entspricht der totalen Betriebszeit Ihrer Maschine (dabei gilt:
Startsaldo + Stunden im GPS-Kontrollzentrum (verbuch/unverbucht) = Wert „Einsatzzeit“ (Korrektur-Einträge im GPS-Kontrollzentrum werden nicht mitberücksichtigt))

System
Hier sehen Sie das definierte GPS-System (in Klammern) und die entsprechende Identifikation.

Datum
Jeder übermittelte Standorteines GPS-Trackers wird registriert und kann nachgeschaut werden. Mit der Eingrenzung des Datums können Sie definieren, welche Punkte alles angezeigt werden sollen. Diese Einstellung ist unter anderem relevant für die Funktion „Route“(siehe Kapitel 3.3.9 Route anzeigen).

Vorheriger Artikel: 3.1.4. GPS-Tracker auf Baustellen

Nächster Artikel: 3.2.1. Positionspunkte

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.