6.1. Datei (Neu, Rechnungen verbuchen, Verbuchung aufheben) - Unterhalt - Modulanleitung

Folgen

Unterhalt - Modulanleitung - 6. Rechnungen / 6.1. Datei (Neu, Rechnungen verbuchen, Verbuchung aufheben)

Neu

Eine Neue Rechnung erstellen, ohne vorhergehenden Rapport/Verrechnung. Funktionalität gleich wie bei Rechnung bearbeiten.

  1. Adressmaske, Rechnung-Nr. und Rech.-Datum wird vorgeschlagen.
  2. Konditionenblatt.
  3. Vorgangsjournal (Wird für die Preisbildung benötigt).
  4. Rechnungstext, wird auf dem Ausdruck dargestellt.
  5. Bei Regie-Vorgängen können Sie in diesem Bereich die Positionen darstellen und überarbeiten.

Wenn Sie die Liegenschaft gewählt haben erscheinen unter der Auftragsnummer nur noch die Projekte, die zur Liegenschaft gehören.
Die Rechnungs- und Referenzadresse muss selbständig gewählt werden.

Es können hier nur Aufgaben gewählt werden, man keine Eigene erfassen. Menge und Preis sind notwendig um einen Rechnungsbetrag zu erhalten.

Mit der Verrechnungsart Regie müssen unter dem Bereich Regie Positionen die effektiven Artikel aus dem Lagerstamm geholt werden.
Das Resultat wird anhand der verwendeten Regie Positionen ausgerechnet.

Einen Spezialrabatt oder Abzüge resp. Zuschläge können Sie über das Konditionenblatt machen.
Das Konditionenblatt kann nicht überabeitet / ergänzt werden. 

 

Neuerung "Konditionenblatt: Eingabe Pauschalbetrag" ab Version 21.1

Sollte ein Pauschalbetrag verrechnet werden wollen, kann der Rechnungsbetrag direkt im Konditionenblatt überschrieben werden.

Beispiel:

Der Rechnungsbetrag wäre Fr. 813.25, es soll jedoch ein Pauschalbetrag von Fr. 800.00 in Rechnung gestellt werden.

mceclip0.png

Rechnungsbetrag überschreiben.

mceclip1.png

Das hat zur Folge, dass im Konditionenblatt die notwendige Differenz automatisch ermittelt und mit dem Text "Manuelle Rundung" ausgewiesen wird:

mceclip2.png

Wird ein Pauschalbetrag für die Rechnung eingegeben, so kann kein zweiter Abzug / Zuschlag im gleichen Bereich erfasst werden:

mceclip3.png

Die ersten beiden Rabatte in % nach der Bruttosumme stehen hingegen weiterhin zur Verfügung:

mceclip4.png

Die Eingabe eines Pauschalbetrages im Konditionenblatt funktioniert nicht wenn

  • mehrere MWST-Codes verwendet werden.
  • der Drucktyp der Rechnung "Akonto" oder "Schlussrechnung" ist.

In solchen Fällen erscheint die Meldung, dass die manuelle Rundung nicht angewendet werden kann.

Neuerung "Konditionenblatt: Eingabe Pauschalbetrag" ab Version 21.1

 

 

Menüerklärung für Rechnung Neu / bearbeiten

Datei

Schliessen - Rechnungsfenster wird geschlossen, Änderungen direkt übernommen

Bearbeiten

Position löschen - Vorgang / Position löschen wo der Cursor draufsteht.
Suchen - Nach Einträgen suchen.
Neue Rech.-Nr. - Eine neue freie Rechnungsnummer generieren.

Extras

Sortieren - Datensätze im Journal wo der Cursor drinsteht sortieren.
Automatische Positionierung - Ist diese Funktion aktiv, springt der Cursor von Eingabefeld zu Eingabefeld im Journal (gesperrte Felder werden ausgelassen).

Fenster

Standardlayout herstellen - Layout vom Rechnung bearbeiten auf Sorbastandard zurücksetzen.
Bereiche einblenden - Die einzelnen Bereiche ein- oder Ausblenden.

Drucken

Rechnung drucken - Aktuelle Rechnung Drucken und anschliessend verbuchen.

Datei/Rechnungen verbuchen

Markierte Rechnungen verbuchen ohne Ausdruck (es wird kein Beleg abgelegt).

Verbuchung aufheben

Die Rechnung wo der Cursor draufsteht im Unterhalt aufheben. Rechnung muss vorher im Debijournal aufgehoben und gelöscht werden.

Vorheriger Artikel: 6. Rechnungen

Nächster Artikel: 6.2. Bearbeiten

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich