3.1.3. Baustelle „Nicht verrechnen“

GPS - Modulanleitung - 3. GPS-Karte / 3.1. Baustellen (Objektauswahl) / 3.1.3. Baustelle "Nicht verrechnen"

Sie haben die Möglichkeit anzugeben, dass einer Baustelle keine Ressourcen verrechnet werden dürfen. Hierfür setzen Sie bei der entsprechenden Baustelle den Flag/Haken bei „Nicht verrechnen“ (die Baustelle muss dennoch eingezeichnet werden). Dieser Haken/dieses Flag wirkt sich unterschiedliche aus:

Normale Ressourcen

In der GPS-Karte und im GPS-Kontrollzentrum werden die Ressourcen normal angezeigt. Allerdings werden beim Verbuchen in die SORBA-Journale keine Einträge geschrieben.

 

Fahrzeuge

Ist eine Ressource als „Fahrzeug“ definiert (siehe Kapitel 2.3.1 Allgemeine Einstellungen pro GPS-Tracker), wird der Weg zur Baustelle hin der vorangegangenen Baustelle belastet (im GPS-Kontrollzentrum und in der GPS-Karte sichtbar).
Achtung: Ist sowohl die verlassene als auch die angefahrene Baustelle mit „Nicht verrechnen“ gekennzeichnet, wird die Strecke keiner Baustelle zugewiesen. In diesem Fall können Sie im GPS-Kontrollzentrum den Eintrag manuell der Baustelle zuweisen, für welche die Fahrt getätigt wurde.

Vorheriger Artikel: 3.1.2. Baustelle Priorität

Nächster Artikel: 3.1.4. GPS-Tracker auf Baustellen

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.