3.1.3. Baustelle "Nicht verrechnen" - GPS - Modulanleitung

Folgen

GPS - Modulanleitung - 3. GPS-Karte / 3.1. Baustellen (Objektauswahl) / 3.1.3. Baustelle "Nicht verrechnen"

Sie haben die Möglichkeit anzugeben, dass einer Baustelle keine Ressourcen verrechnet werden dürfen. Hierfür setzen Sie bei der entsprechenden Baustelle die Auswahl bei „Nicht verrechnen“ (die Baustelle muss dennoch eingezeichnet werden). Diese Auswahl wirkt sich unterschiedlich aus:

Normale Ressourcen

In der GPS-Karte und im GPS-Kontrollzentrum werden die Ressourcen normal angezeigt. Allerdings werden beim Verbuchen in die SORBA-Journale keine Einträge geschrieben.

Fahrzeuge

Ist eine Ressource als „Fahrzeug“ definiert (siehe Kapitel 2.3.1 Allgemeine Einstellungen pro GPS-Tracker), wird der Weg zur Baustelle hin der vorangegangenen Baustelle belastet (im GPS-Kontrollzentrum und in der GPS-Karte sichtbar).

Achtung

Ist sowohl die verlassene als auch die angefahrene Baustelle mit „Nicht verrechnen“ gekennzeichnet, wird die Strecke keiner Baustelle zugewiesen. In diesem Fall können Sie im GPS-Kontrollzentrum den Eintrag manuell der Baustelle zuweisen, für welche die Fahrt getätigt wurde.

Vorheriger Artikel: 3.1.2. Baustelle Priorität

Nächster Artikel: 3.1.4. GPS-Tracker auf Baustellen

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich