8. Fremdwährungstabelle bearbeiten - KrediQuick - Modulanleitung

Folgen
Print Friendly and PDF

KrediQuick - Modulanleitung - 8. Fremdwährungstabelle bearbeiten

Wichtig

Wir empfehlen Ihnen, die Fremdwährungstabelle zu bearbeiten, auch wenn keine Fremdwährung aktiv sein sollte.

  1. Wählen Sie die STAMMDATEN -> ISO-TABELLE.

  2. Erfassen Sie die nötigen Fremdwährungen mit den entsprechenden Kursangaben.

    Tipp

    Auf der Zeile CHF bestimmen Sie im Feld Rundung die gewünschte Rundung. Ansonsten werden die MWST-Beträge in Rappen verbucht.

    Weitere Kursangaben (beliebig viele) mit den Datumsangaben (Kurs gültig ab) können in der Dialogmaske des Kurses unter Extras erfasst werden.

  3. Verlassen Sie die Tabelle mit der Funktion <ESC> oder mit der Taste ESC.

  4. Ihre Angaben werden automatisch gesichert.

 

Neuerung "Währung ohne Rundungsbetrag sollte in ISO-Tabelle nicht erfasst werden dürfen" ab Version 22.1

Im Rahmen dieser Neuerung wurde ein Automatismus eingebaut, welcher bei der Erfassung einer neuen Währung die ISO-Rundung auf 0.1 setzt. Die ISO-Rundung kann auch nicht entfernt werden. Es darf keine Währung ohne eine ISO-Rundung geben. Dies wird neu geprüft und gegeben falls automatisch auf 0.1 ergänzt. 

Neuerung "Währung ohne Rundungsbetrag sollte in ISO-Tabelle nicht erfasst werden dürfen" ab Version 22.1

 

Vorheriger Artikel: 7. Standard-Zahlungskonditionen definieren

Nächster Artikel: 9. Lieferantenadresse erfassen

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 1 fanden dies hilfreich