18. Übersicht Lieferanten-Zahlstellen - KrediQuick - Modulanleitung

KrediQuick - Modulanleitung - 18. Übersicht Lieferanten-Zahlstellen

Wenn ein neuer Lieferant erfasst wird, muss auch seine Zahlstelle noch definiert werden. Gehen Sie dazu wie folgt vor:

Merke
Falls der Lieferant bei der nächsten Rechnung einen anderen Typen Einzahlungsschein beilegt oder den Einzahlungsschein einer anderen Bank, muss auch die neue Zahlstelle gemäss dieser Beschreibung zusätzlich erfasst werden.(Falls noch gar keine Lieferanten-Zahlstellen erfasst sind, ist dieses Fenster leer).

  1. Wählen Sie die Funktion STAMMDATEN -> LIEFERANTEN-ZAHLSTELLEN



  2. Wählen Sie die Funktion EXTRAS -> ZAHLSTELLE NEU (F7)


  3. Wählen Sie die Lieferanten-Kredi-Nummer aus, indem Sie die Popup-Schaltfläche anklicken und aus der Liste auswählen.



  4. KrediQUICK schlägt automatisch eine Nummer für die Zahlstellen-Nummer vor, welche nach Bedarf überschrieben werden kann

  5. Erfassen Sie nun in den einzelnen Feldern die nötigen Angaben gemäss dem der Rechnung beigelegten Einzahlungsschein.
  6. Bestätigen Sie Ihre Angaben durch Anklicken der Schaltfläche Übernehmen.

  7. Die erfasste Zahlstelle wird automatisch in die Liste Lieferantenzahlstellen übernommen.

  8. Verlassen Sie das Fenster durch Anklicken der Schaltfläche Abbrechen.
  9. In der Liste Lieferantenzahlstellen sind alle Zahlstellen pro Lieferant aufgeführt.

  10. Verlassen Sie das Fenster mit der Funktion <ESC> oder der Taste ESC.

KontoNr durch IBAN ersetzen

Zur einfacheren Umstellung der Lieferantenzahlstellen auf die Norm ISO-20022, haben wir eine Funktion erstellt, welche die Konten, wo möglich, auf IBAN umstellt.
Sie finden die Funktion unter "KREDI-Journal -> Stammdaten/Lieferanten-Zahlstellen -> Extras/KontoNr durch IBAN ersetzen".

Ja - Weiter in der Funktion
Nein - Vorgang wird abgebrochen

Da zu den neuen IBAN-Nummern die Bankdaten aus dem Bankenstamm gelesen werden, sollte dieser unbedingt aktualisiert werden! Hilfe zum Einlesen vom aktuellsten Bankenstamm, finden Sie im HelpCenter.

Da wir zum Umrechnen der Kontennummern ein Tool der Firma "SIX" verwenden, müssen Sie der Verwendung von diesem zustimmen:

Lizenzvereinbahrung ablehnen - Der Vorgang wird abgebrochen
Lizenzvereinbahrung akzeptieren - Weiter in der Funktion

Automatisch wird eine Überprüfung der Lieferantenzahlstellen durchgeführt und ein Protokoll geöffnet.
Sie können den Vorgang auch ganz abschliessen, die Korrekturen im Anschluss vornehmen und die Funktion nochmals ausführen.
Bereits umgewandelte Lieferantenzahlstellen werden nicht mehr angepasst.

Hinweis
Code 01 - Firmazahlstelle kann vom Tool kommentarlos umgewandelt werden. 
Code 02 - Firmazahlstelle kann umgewandelt werden, das Tool meldet aber, dass die Kontonummer nicht validiert werden konnte, was aber nicht heisst, dass es falsch ist.
Code ... - Firmazahlstelle kann aus irgendwelchen Gründen nicht automatisch umgewandelt werden. Sie müssen hier die Anpassung von Hand vornehmen.

Zusätzlich zum Protokoll erscheint die finale Abfrage, ob man die Konten nun umstellen möchte:

Ja - Die Lieferantenzahlstellen werden nun umgewandelt.
Nein - Der Vorgang wird abgebrochen.

Umgewandelte Lieferantenzahlstellen werden automatisch mit der "Zahlstellen-Art" "IBAN/IPI" und der "IBAN" versehen:

Vorheriger Artikel: 17. Erfasste Gutschrift kontrollieren

Nächster Artikel: 19. Beispiele verschiedene Lieferantenzahlstellen

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.