3.5.2. Termine zusammenhalten - Ressourcenplanung - Modulanleitung

Ressourcenplanung - Modulanleitung - 3. Planung / 3.5. Weitere Funktionen in der Planung / 3.5.2. Termine zusammenhalten

Geplante Kostenelemente können zusammengehalten werden. Das vereinfacht die Planung, da die Terminbalken der zusammengehaltenen Kostenelemente nicht einzeln verschoben, vergrössert bzw. verkleinert werden müssen. Es reicht aus einen der Terminbalken zu bearbeiten. Die übrigen Termine übernehmen die Anpassungen.

Um Termine zusammenzuhalten, müssen die zusammengehörenden geplanten Kostenelemente mit dem Cursor markiert werden (Ctrl-Taste gedrückt halten und alle notwendigen Termine markieren). Mit einem anschliessenden Rechtsklick auf den letzten markierten Termin, kann die Funktion «Termine zusammenhalten» ausgewählt werden.

Im nun geöffneten Fenster werden alle zusammengehaltenen Einträge aufgeführt. Es muss noch der Haupteintrag definiert werden.

Mit «OK» werden die Termine zusammengehalten. Zusammengehaltene Termine werden im Kalender am Anfang des Terminbalkens gekennzeichnet. Der Haupteintrag erhält zusätzlich einen grünen Haken.

Zudem wurde in der Dialogmaske der Termine der Haken bei «Termin wird zusammengehalten» gesetzt. Ein Termin kann durch Entfernen des Hakens wieder eigenständig in der Planung verwendet werden.

Termine können Kostenelement übergreifend zusammengehalten werden.

Vorheriger Artikel: 3.5.1. Abhängigkeiten erzeugen

Nächster Artikel: 3.5.3. Termine fixieren

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.