3.2. Erfassungsmaske F8 / Feldliste anpassen - Adressquick - Modulanleitung

Adressquick - Modulanleitung - 3. Adressdatei bearbeiten / 3.2. Erfassungsmaske F8 / Feldliste anpassen

Wie Sie vorher gesehen haben, ist die Standard-Erfassungsmaske F8 recht umfangreich und enthält alle möglichen Felder der Adressdatei. Um die Erfassungsmaske Ihren Bedürfnissen anzupassen, kann diese wie folgt bearbeitet werden:

  1. Wählen Sie unter der Standard-Schaltfläche die Funktion FELDLISTE ANPASSEN.



  2. Hier die Beschreibung der Funktionen der einzelnen Felder:



    Nummer -> Bestimmt darüber an welcher Stelle das entsprechende Feld erscheint.
    Feldname -> Ist in der Adressdatei nicht sichtbar. Darf nicht verändert werden, da sich das Programm anhand dieser Variablen orientiert.


    Feldtitel -> Ist in der Adressdatei sichtbar. Hier können Sie einen beliebigen Namen für das Feld wählen.
    Muss -> Damit definieren Sie das der Anwender einen Eintrag im entsprechenden Feld tätigen muss.
    Anzeigen -> Bestimmt, ob das Feld sichtbar ist.
    X-Pos. -> Definiert die Position des Feldes in der F8 Maske in der Horizontalen.
    Y-Pos. -> Definiert die Position des Feldes in der F8 Maske in der Vertikalen.
    Länge ->  Bestimmt die Sichtbare Länge des Feldes (Anzahl Zeichen).
    Nebeneinander -> Wenn die Felder in der F8 Maske nebeneinander liegen sollen.
    Register-Nr. -> In welchem Register das Feld aufgeführt werden soll.
    Titel -> Name des entsprechenden Registers.

  3. Nehmen Sie die folgenden Anpassungen vor:

  4. Wenn Sie gewisse Felder nicht in der Adressmaske haben möchten, können diese ausgeblendet werden. Klicken Sie dazu auf das unerwünschte Feld und fahren Sie mit der Pfeiltaste auf das Feld Anzeigen. Entfernen Sie den Haken und das Feld wird aus der Erfassungsmaske entfernt.



  5. Wenn Sie den Namen eines Registers in der Adressmaske umbenennen möchten, können Sie im Feld Titel den gewünschten Begriff eintragen. Und mit der Enter-Taste bestätigen.



  6. Sie haben natürlich auch die Möglichkeit, einzelne Felder umzubenennen. Klicken Sie dazu auf des Feld Feldtitel und tragen Sie den gewünschten Namen ein. Bestätigen Sie dann mit der Enter-Taste.




  7. Verlassen Sie das aktuelle Fenster mit der Taste ESC.

  8. Die Änderungen werden automatisch gesichert.

  9. Öffnen Sie die Erfassungsmaske mit der Funktion FENSTER -> ERFASSUNGSMASKE F8 oder durch Anklicken des entsprechenden Icons.

  10. Sie sehen, die Erfassungsmaske F8 wurde um das Register Muster erweitert.

  11. Im Register Muster finden Sie unten das neue Feld Musterfeld.



    Mit der folgenden Funktion wird die ursprüngliche Darstellung der Adressfelder wiederhergestellt. Gehen Sie wie folgt vor:

  12. Klicken Sie oben links auf die Sorba-Würfel und öffnen Sie das Fenster Feldliste anpassen.



  13. Wählen Sie die Funktion Bearbeiten -> Standard herstellen.
  14. Bestätigen Sie die folgende Sicherheitsabfrage mit Ja.



    Tipp

    Mit der Funktion Bearbeiten -> Felder anordnen

    können die einzelnen Adressfelder (Spalten) automatisch in der Reihenfolge der Register angeordnet werden, d. h. die Adressfelder werden in der Spalte Y-Pos. neu nummeriert und für Nebeneinander-Felder werden die entsprechenden X-Koordinaten vergeben.

Vorheriger Artikel: 3.1. Neue Adresse / Erfassungsmaske F8

Nächster Artikel: 3.3. Import vonTelefon-CD (Twixtel)

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.