3.3. Import vonTelefon-CD (Twixtel) - Adressquick - Modulanleitung

Adressquick - Modulanleitung - 3. Adressdatei bearbeiten / 3.3. Import vonTelefon-CD (Twixtel)

Mit der folgenden Funktion suchen Sie direkt auf der Telefon-CD nach den gewünschten Adressen und können diese in die aktuelle Adressdatei importieren.

Voraussetzung
Damit die folgende Funktion ausgeführt werden kann, muss auf dem Server in den Globalen Einstellungen im Register Installationsoptionen das Feld Telefon-CD und CD-Pfad korrekt definiert sein. (Funktion EXTRAS -> EINSTELLUNGEN -> ALLGEMEINE EINSTELLUNGEN, Register Installationsoptionen, Feld Telefon-CD und CD-Pfad.)

Achtung
Falls Ihre Arbeitsstation (z. B. Notebook) vom Server getrennt ist, müssen die Globalen Einstellungen über den Client definiert werden. Funktion: START -> PROGRAMME -> SORBA-PROGRAMME -> StammQUICK, MANDANT -> CLIENTVERWALTUNG -> Register CLIENTS, auf gewünschten Client fahren und das entsprechende CD-ROM-Verzeichnis definieren, OK.

Zusammenfassung
-> Die Einstellungen werden wie folgt definiert:
Einzelplatz -> in AdressQUICK, EXTRAS -> EINSTELLUNGEN -> ALLGEMEINE EINSTELLUNGEN, Register Installationsoptionen.
Netzwerk ->in AdressQUICK, EXTRAS -> EINSTELLUNGEN -> ALLGEMEINE EINSTELLUNGEN, Register Installationsoptionen.
Domain -> 
in StammQUICK, EINSTELLUNGEN -> EINSTELLUNGEN -> ALLGEMEINE EINSTELLUNGEN, Register Installationsoptionen

Merke
Twixtel muss nicht zwingend installiert sein. Das Einlegen der CD ins Laufwerk genügt.

  1. Legen Sie die gewünschte Telefon-CD ins entsprechende Laufwerk.

  2. Wählen Sie die Funktion IMPORT/EXPORT -> IMPORT VON TELEFON-CD F12.
  3. Im folgenden Fenster tragen Sie den/die gewünschten Suchbegriff(e) ein.

  4. Bestätigen Sie mit OK.
  5. Mit löschen entfernen Sie Ihre Einträge in der Suchmaske und können die korrigierten Werte eintragen.

  6. In der folgenden Tabelle werden alle Datensätze aufgelistet, die auf der Telefon-CD gefunden wurden.

  7. Wählen Sie die Funktion EXTRAS -> ALLE ADRESSEN ÜBERNEHMEN.

  8. Im Feld Übernehmen wurden alle Datensätze mit einer Markierung (Haken) gekennzeichnet.

  9. Verlassen Sie die Liste mit der Taste ESC.

  10. Alle Datensätze werden in die aktuelle Adressdatei importiert.

Vorheriger Artikel: 3.2. Erfassungsmaske F8 / Feldliste anpassen

Nächster Artikel: 3.4. Einzelne Adresse übernehmen

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.