5.1. Erweiterte Personaldaten - Lohn - Modulanleitung

Folgen
Print Friendly and PDF

Lohn - Modulanleitung - 5. Neues Personal eröffnen und Lohndaten erfassen / 5.1. Erweiterte Personaldaten

Erfassen Sie die weiteren Personaldaten. Folgende Felder müssen ausgefüllt werden:

Lohnvereinb. M/H Wählen Sie aus, ob die aktuelle Person im Monats- oder Stunden-Lohn
entlöhnt wird.

Lohnkategorie / Lohnklasse (Optional) Siehe auch:  1.1.2 Lohnkategorien definieren

Beschäftigungsgrad: Entsprechender %-Anteil des Mitarbeiters (wenn keine Eintrag = automatisch 100%). Die Soll-Stunden werden dabei automatisch angepasst.

 

Nationalität

Ausländer-Code (falls Nationalität nicht Schweiz)

Int. Ansatz automatisch

Der Ansatz wird automatisch errechnet anhand der Lohninformationen

Einfluss auf diese Berechnung hat die Einstellung unter den Allgemeinen Lohneinstellungen "Interner Ansatz".

Die Berechnung vom Internen Ansatz für Monatslöhner wird neu auf den Durchschnitt ab der aktuellen Gültigkeit berechnet.
Damit sollte nun ein besserer Annäherungswert bei unterjährigen Mutationen an dem Beschäftigungsgrad oder Sollzeiten berechnet werden.

Die Berechnungsformel für Monatslöhner

ML * 12 / ( Jahressollstunden - Ferien - Feiertage )

ML * 13 / ( Jahressollstunden - Ferien - Feiertage)

Begriffserklärung

ML = Monatslöhner.

Jahressollstunden = Sollstunden im Berechnungsbereich / Arbeitstage im Berechnungsbereich * Arbeitstage im Jahr.

Ferien = Ferien pro Jahr (Stunden anhand Sollzeiten-Einstellungen).

Feiertage = Feiertage pro Jahr (Stunden anhand Sollzeiten-Einstellungen).

 

Zum besseren Verständnis ein Beispiel:

In den Beispielen wird der Einfachheitshalber ohne Ferien, Feiertage und 13. Monatslohn gerechnet.

Mitarbeiter Nr. 1202 (Monatslöhner) hat in den Jahressollstunden ein Total von 2218.5 Stunden, Arbeitstage im Jahr 261 und einen Monatslohn von Fr. 5980.--.
Interner Ansatz automatisch: Fr. 32.35 -> (5980 * 12 / 2218.5 / 261 * 261)

Selber Mitarbeiter, erhält per 01.04. eine Gehaltserhöhung auf Fr. 6500.--.
Die Jahresstunden anhand Gültigkeit hochgerechnet ergeben 2262.67 (1690.5 / 195 * 261)
Dies ändert den Internen Ansatz wie folgt: Fr. 34.47 -> (6500 * 12 / (1690.5 / 195 * 261) )

 

Int. Ansatz manuell: Falls Sie einen eigenen Ansatz hinterlegen möchten, wird dieser Feld als 1. Priorität angewählt und falls Sie keine Daten erfassen wird der auto-matische Ansatz verwendet

Sozialvers. Nr. AHV-Code / ALV-Code

 

Merke:

>Falls ein Personal 18jährig wird (massgebend ist das eingetragene Geburtsdatum.

Vorheriger Artikel: 5. Neues Personal eröffnen und Lohndaten erfassen

Nächster Artikel: 5.2. Lohnstrukturerhebung (BFS Daten)

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 1 fanden dies hilfreich