5.2.2. Überstunden nach LMV - Salair - Modulanleitung

Salair - Modulanleitung - 5. Neues Personal eröffnen und Lohndaten erfassen / 5.2. Lohndaten / 5.2.2. Überstunden nach LMV

Die Abrechnung der Überstunden kann gemäss SBV LMV automatisch berechnet werden, dazu wird die Stundenerfassung über Sorba vorausgesetzt.

  1. Mit „J“ im Zeile 49, wird die Überstundenberechnung gemäss LMV vollzogen.
    Die relevanten Lohnarten werden automatisch bebucht und in der Lohnabrechnung abgebildet.

    Merke
    Falls nicht benötigt, Feld leer lassen oder mit „N“ eingeben.

 

Neuerung "Auszahlung Überzeit LMV nach Art. 24 3" ab Version 19.1

In den Lohnarteneinstellungen unter der Lohnartenberechnung kann nun der Typ "Solltage ab Eingestellt" gesetzt werden.
Dieser berücksichtigt in der Sollzeiten-Tabelle auch die Einträge ohne Tagessollzeit, wie zum Beispiel Kompensationstage.

Folgendes Beispiel:

Lohnart 1041 -> "Arbeitstage ab Eingestellt"
Lohnart 1044 -> "Solltage ab Eingestellt"

Lohnart 1041 berechnet den Ansatz ohne die Einträge "FT" (keine Tagessollzeit).
Lohnart 1044 berechnet den Ansatz mit den Einträgen "FT" (obwohl diese keine Tagessollzeit hinterlegt haben).

Neuerung "Auszahlung Überzeit LMV nach Art. 24 3" ab Version 19.1

 

 

Vorheriger Artikel: 5.2.1. Darlehen

Nächster Artikel: 5.2.3. Fixer Quellensteuerabzug

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.