1.1.1. Zahlenherkunft der Kennzahlen - ProjektQuick - Modulanleitung

ProjektQuick - Modulanleitung - 1. Modulübersicht / 1.1. Bereich Kennzahlen / 1.1.1. Zahlenherkunft der Kennzahlen

Der Bereich Kennzahlen ist eine Vorschau der auf dem Projekt erfassten Daten.
Es werden die Zahlen von dem Projekt angezeigt wo der Cursor draufsteht.
Auf einen Blick erhalten Sie die Beträge vom Ausmass/Vorausmass, Buchhaltung und Rapportierung.
Wie sich die Zahlen zusammensetzen steht am Ende von der Beschreibung dieses Bereichs.
 

Hinweis

Es werden nur Zahlen von Projekten berechnet, welche eine Auftragsnummer hinterlegt haben.


 

Erfolg

Kennzahl

Beschreibung 

Ertrag in Spalte Herstellkosten

Erträge die im Debitorenjournal verbucht sind + noch nicht verbuchte Erträge entweder aus dem Devis-, Regie- oder Pflanzquick.

Ertrag in Spalte Selbstkosten

Erträge die im Debitorenjournal verbucht sind + noch nicht verbuchte Erträge entweder aus dem Devis-, Regie- oder Pflanzquick.

Fibubuchungen in Spalte Herstellkosten

Abgrenzungen aus der Finanzbuchhaltung

Fibubuchungen in Spalte Selbstkosten

Abgrenzungen aus der Finanzbuchhaltung

Personalkosten zu Herstellkosten

Personalkosten (eigene Mitarbeitern, temporäre Mitarbeiter, Zulagen und Spesen, Kreditoren) aus dem Tagesrapport, der Stundenkarte, dem Lohnjournal und dem Kreditorenjournal.

Personalkosten zu Selbstkosten

Personalkosten (eigene Mitarbeitern, temporäre Mitarbeiter, Zulagen und Spesen, Kreditoren) aus dem Tagesrapport, der Stundenkarte, dem Lohnjournal und dem Kreditorenjournal multipliziert mit den entsprechenden Zuschlägen aus den Einstellungen des SORBA - Managers.

Materialkosten zu Herstellkosten

Materialkosten (Kosten aus der Leistungserfassung, Kreditoren) aus dem Tagesrapport, der Lagerbewirtschaftung, dem Materialjournal und dem Kreditorenjournal.

Materialkosten zu Selbstkosten

Materialkosten (Kosten aus der Leistungserfassung + Kreditoren) aus dem Tagesrapport, der Lagerbewirtschaftung, dem Materialjournal und dem Kreditorenjournal multipliziert mit den entsprechenden Zuschlägen aus den Einstellungen des SORBA - Managers.

Inventarkosten zu Herstellkosten

Inventarkosten (Kosten aus der Leistungserfassung + Kreditoren) aus dem Tagesrapport, der Lagerbewirtschaftung, dem Inventarjournal und dem Kreditorenjournal.

Inventarkosten zu Selbstkosten

Inventarkosten (Kosten aus der Leistungeserfassung + Kreditoren) aus dem Tagesrapport, der Lagerbewirtschaftung, dem Inventarjournal und dem Kreditorenjournal multipliziert mit den entsprechenden Zuschlägen aus den Einstellungen des SORBA - Managers.

Fremdleistungskosten zu Herstellkosten

Fremdkosten (Kosten aus der Leistungeserfassung + Kreditoren) aus dem Tagesrapport, der Lagerbewirtschaftung, dem Fremdleistungsjournal und dem Kreditorenjournal.

Fremdleistungskosten zu Selbstkosten

Fremdkosten (Kosten aus der Leistungserfassung + Kreditoren) aus dem Tagesrapport, der Lagerbewirtschaftung, dem Fremdleistungsjournal und dem Kreditorenjournal multipliziert mit den entsprechenden Zuschlägen aus den Einstellungen des SORBA - Managers.

Fibubuchungen in der Spalte Herstellkosten

Abgrenzungen aus der Finanzbuchhaltung

Fibubuchungen in der Spalte Selbstkosten

Abgrenzungen aus der Finanzbuchhaltung

Gewinn / Verlust in der Spalte Herstellkosten

Total Ertrag in der Spalte Herstellkosten - Total Aufwand in der Spalte Herstellkosten.

Gewinn / Verlust in der Spalte Selbstkosten

Total Ertrag in der Spalte Selbstkosten - Total Aufwand in der Spalte Selbstkosten.

Gewinn / Verlust % in der Spalte Herstellkosten

Gewinn / Verlust in Bezug auf den Ertrag auf Grund der Herstellkosten.

Gewinn / Verlust % in der Spalte Selbstkosten

Gewinn / Verlust in Bezug auf den Ertrag auf Grund der Selbstkosten.

Debitoren

Kennzahl

Beschreibung

nicht verrechnet  

Noch nicht verbuchte Erträge entweder aus dem Devis-, Regie- oder Pflanzquick.

verrechnet

Erträge die im Debitorenjournal verbucht sind.

bezahlt

Bezahlte Rechnungen aus dem Debitorenjournal.

offen

Offene Rechnungen aus dem Debitorenjournal.

überfällig

Überfällige Rechnungen aus dem Debitorenjournal.

Regie

offen

Noch nicht verbuchte Regierapporte aus dem Regiequick.

verbucht

Verbuchte Regierapporte aus dem Regiequick.

Pflanzen

offen

Noch nicht verbuchte Rapporte aus dem Pflanzquick.

verbucht

Verbuchte Rapporte aus dem Pflanzquick.

Vorausmass / Rapportierung

Kennzahl

Beschreibung

Soll exkl. MwSt

Betrag vor MwSt aus dem Vorausmass im Devisquick

Soll h

Stunden aus der Vorkalkulation multipliziert mit dem Vorausmass

Ist exkl. MwSt

Rechnungen aus dem Debitorenjournal.

Ist h

Produktive Stunden aus der Rapportierung (Tagesrapport, Stundenkarte, Lohnjournal)

Ausmass / Rapportierung

Kennzahl

Beschreibung

Soll exkl. MwSt

Betrag vor MwSt aus dem Ausmass im Devisquick

Soll h

Stunden aus der Vorkalkulation multipliziert mit dem Ausmass

Ist exkl. MwSt

Rechnungen aus dem Debitorenjournal.

Ist h

Produktive Stunden aus der Rapportierung (Tagesrapport, Stundenkarte, Lohnjournal)

Vorheriger Artikel: 1. Modulübersicht

Nächster Artikel: 1.1.2. Einstellungen der Kennzahlen

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.