5.1. Projekt-Vorlagen - Baustellenzeit

Baustellenzeit - 5. Aufbau / 5.1. Projekt-Vorlagen

  1. Projekt-Vorlagen: Hier werden die projektspezifischen Baustellenzeit-Vorlagen erfasst. Die Projekt-Vorlagen haben erste Priorität und werden vom Programm bei der Generierung der Vorlagenauswahl als erstes geprüft. Sind für das Projekt in Tabelle B Zeittypen erfasst, werden diese im Auswahldialog aufgelistet.
  2. Tabelle A zeigt alle aktiven Projekte (Status ‚Ausführung‘)
  3. Zeittypen: In Tabelle B werden alle erfassten Zeittypen für das in Tabelle A gewählte Projekt ausgewiesen (Cursorposition massgebend).
  4. Tag / Monat von: Ab welchem Datum die für diesen Zeittypen erfassten Arbeitszeiten als Vorlagenauswahl aufgelistet werden sollen.
  5. Tag / Monat bis: Bis zu welchem Datum die für diesen Zeittypen erfassten Arbeitszeiten als Vorlagenauswahl aufgelistet werden sollen.
  6. Bezeichnung: Aussagekräftige Zeittypenbezeichnung, welche bei der Auflistung der Vorlagen angezeigt wird
  7. Arbeitszeiten: In Tabelle C werden alle erfassten Arbeitszeiten für den in Tabelle B gewählten Zeittypen ausgewiesen (Cursorposition massgebend).
  8. L-Art: Angabe der Lohnart, auf welche die erfasste Dauer gebucht werden soll.
  9. L-Art-Bezeichn.: Bezeichnung der gewählten Lohnart
  10. Zeit von: Angabe der Startzeit
  11. Zeit bis: Angabe der Endzeit
  12. Dauer: Die aus der Angabe der Start- und Endzeit resultierende Anzahl Stunden
  13. Tagesmodus: Angabe, ob die auf dieser Zeile erfasste Arbeitszeit bereits den nächsten Tag betrifft oder nicht. Wird für die Erfassung von Nachtarbeitszeiten benötigt. Beispiel:

Zeit von 23:45 bis 00:00 Uhr betrifft noch den aktuellen Tag, Tagesmodus = 0 ,normal‘
Zeit von 00:00 bis 00:15 Uhr betrifft bereits den nächsten Tag, Tagesmodus = 1 ‚nächster Tag‘

 

Neuerung "Vorlage laden --> Standardlohnart des Mitarbeiters verwenden " ab Version 19.2

Anhand dieser Neuerung ist es möglich, beim Laden einer Vorlage inklusive Zeiterfassung, die hinterlegte Standardlohnart des Mitarbeiters zu verwenden. Dies hat den Vorteil, dass die Lohnart direkt vom Mitarbeiter geladen wird. Die Einstellung gilt ebenfalls für temporäre Mitarbeiter. 

Die Einstellung kann in der Vorlage der Baustellenzeit vorgenommen werden. Dazu die Vorlagen im Modul Tagesrapport/Extras/Baustellen-Vorlagen öffnen.
 
mceclip1.png

Um die Lohnart nun direkt vom Mitarbeiter zu laden, kann bei den Arbeitszeiten der Haken bei
"L-Art von MA" gesetzt werden. Es kann pro Zeitabschnitt definiert werden, ob die Lohnart vom Mitarbeiter oder von der Vorlage kommt. Somit ist es möglich die Lohnart der Pause weiterhin von der Vorlage zu laden.

mceclip2.png

Neuerung "Vorlage laden --> Standardlohnart des Mitarbeiters verwenden " ab Version 19.2

 

Vorheriger Artikel: 4. Baustellenzeit-Vorlagen

Nächster Artikel: 5.2. Lohnkategorie-Vorlagen

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich

Kommentare

0 Kommentare

Bitte melden Sie sich an, um einen Kommentar zu hinterlassen.