10.1.4. Menüpunkt Arbeitszeiten - Baustellenzeit

Folgen
Print Friendly and PDF

Baustellenzeit - 10. Baustellenzeit-Matrix / 10.1. Aufbau / 10.1.4. Menüpunkt Arbeitszeiten

Die Arbeitszeiten können vom Fenster ‚Baustellen-Matrix‘ und ‚Regel bearbeiten‘ aus geöffnet werden.

Normalarbeitszeit

  1. Normalarbeitszeit: In der Tabelle A werden die ‚normalen‘ Arbeitszeiten der Mitarbeiter definiert. Wird ausserhalb dieser Zeiten rapportiert, weiss das Programm automatisch, dass es sich um Nacharbeit handelt.
  2. Gültig ab: Datum, ab welchem die erfasste Normalarbeitszeit gelten soll.
  3. Arbeitsbeginn: Startzeit der Normalarbeit
  4. Arbeitsende: Endzeit der Normalarbeit

Sonntagszeit

  1. Sonntagszeit: In der Tabelle A werden die Arbeitszeiten für den Sonntag definiert.
  2. Gültig ab: Datum, ab welchem die erfasste Sonntagszeit gelten soll.
  3. am Samstag: Angabe, ob die Sonntagszeit bereits am Samstag starten soll und die Zeit unter Sonntagsbeginn somit den Samstag betrifft.
  4. Endet am Montag: Angabe, ob die Sonntagszeit erst am Montag enden soll und die Zeit unter Sonntagsende somit den Montag betrifft.
  5. Sonntagsbeginn: Startzeit der Sonntagszeit
  6. Sonntagsende: Endzeit der Sonntagszeit
Neuerung "Baustellenzeit-Matrix: Arbeitszeiten für verschiedene Abteilungen definieren" ab Version 22.1

Arbeitszeiten für verschiedene Abteilungen

Es können unterschiedliche Arbeitszeiten für verschiedene Abteilungen definiert werden. Die Mitarbeiter werden dabei den jeweiligen Abteilungen zugewiesen. Für Regeltypen, welche die Arbeitszeiten berücksichtigen, wird jeweils die für den Mitarbeiter zutreffende Definition der Arbeitszeiten verwendet.



  1. Bereich, in welchem die Abteilungen erfasst werden. Die Sortierung Nr. 1 "Firma" existiert immer und kann nicht gelöscht, umsortiert oder umbenannt werden. Es können keine Mitarbeiter im Bereich 2 hinzugefügt werden. Die für "Firma" definierten Arbeitszeiten gelten für alle Mitarbeiter, welche keiner selbst erstellten Abteilung zugordnet wurden. Wird ohne Abteilungen gearbeitet, ist lediglich dieser Eintrag mit den Arbeitszeiten zu definieren.

  2. Bereich, in welchem die Mitarbeiter für die unter Punkt 1 gewählte Abteilung zugeordnet werden (ausser Sortierung Nr. 1 "Firma").

  3. Bereich, in welchem die Normal- und Sonntagszeit für die unter Punkt 1 gewählte Abteilung erfasst wird.

Beispiel - Arbeitszeiten für die Abteilung "Hochbau", welche für die zugewiesenen Mitarbeiter "Arifi Juliano" und "Bigler Roman" gelten:



Neuerung "Baustellenzeit-Matrix: Arbeitszeiten für verschiedene Abteilungen definieren" ab Version 22.1

 

Neuerung "Baustellenzeit-Matrix: Personalauswahl bei Definition der Arbeitszeiten" ab Version 22.2

Mit dem Menüpunkt "Personal wählen" kann für die jeweilige Abteilung die Personalauswahl geöffnet werden. Der Menüpunkt erscheint, wenn mit dem Cursor auf die jeweilige Abteilung oder in den Bereich "Personal in Abteilung" geklickt wird:

Es öffnet sich das Auswahlfenster mit dem kombinierten Personal- und Temporärstamm. Personal, welches bereits im Bereich "Personal in Abteilung" zugeteilt war, ist im Auswahlfenster automatisch selektiert:

Mittels Doppelklick oder den markierten Funktionen, können weitere Mitarbeiter für die Übernahme in die Abteilung aus- bzw. abgewählt werden:

Beim Schliessen der Auswahl werden alle selektierten Mitarbeiter der Abteilung hinzugefügt:

Ein Mitarbeiter kann nur in einer Abteilung enthalten sein. Wird versucht ein bereits zugeteilter Mitarbeiter einer weitere Abteilung hinzuzufügen, erscheint folgende Meldung:

Der entsprechende Mitarbeiter wird der Abteilung nicht hinzugefügt.

Neuerung "Baustellenzeit-Matrix: Personalauswahl bei Definition der Arbeitszeiten" ab Version 22.2

 

Vorheriger Artikel: 10.1.3. Buchung bearbeiten

Nächster Artikel: 10.1.5. Menüpunkt Variablen bearbeiten

War dieser Beitrag hilfreich?
0 von 0 fanden dies hilfreich